Sachsen-Anhalt

Kultusminister Dorgerloh: Mehr Schülerinnen und Schüler zu hochwertigen Abschlüssen führen

Das Zusammenspiel von Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft in Sachsen-Anhalt ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion am morgigen Freitag, 27. Mai, in Magdeburg, an der Kultusminister Stephan Dorgerloh teilnimmt. Von 8.45 bis 10.45 Uhr diskutieren Politiker, Wissenschaftler und Unternehmer im Maritim-Hotel Magdeburg über das Thema "Unternehmerischer Erfolg – harmonieren Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft?". Dabei geht es unter anderem um die Bildungspolitik und die Fachkräftesituation im Land. Veranstalter sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft und die Landesinitiative NETWORK-KMU.

26.05.2011 Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

"Angesichts der gegenwärtigen demografischen Lage müssen wir mehr Schülerinnen und Schüler als bisher zu hochwertigen Abschlüssen führen", sagte Kultusminister Dorgerloh vor der Veranstaltung. Eine Maßgabe der Bildungspolitik sei daher, den Unterricht weiter auf eine individuelle Förderung auszurichten, wie es die CDU/SPD-Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag festschrieb. "Schülerinnen und Schüler brauchen eine klare und gute Perspektive für den Anschluss nach dem Abschluss", sagte Dorgerloh. Schule und Wirtschaft müssten dabei eng zusammenarbeiten. "Schülerinnen und Schüler werden in der Schule auf eine Ausbildung vorbereitet, aber die Ausbildung folgt dann erst noch", betonte der Minister.

Schulen und Unternehmen arbeiten in Sachsen-Anhalt bereits in vielfältiger Weise zusammen. Dies reicht von Betriebserkundungen und Schülerpraktika über gemeinsame Projekte bis hin zur Einbeziehung von Unternehmensmitarbeitern in den Unterricht. Etwa die Hälfte der Sekundarschulen im Land hat mindestens eine Kooperationsvereinbarung mit einem Unternehmen.

Die Berufsvorbereitung in der Schule wurde zuletzt gezielt gestärkt. So setzt der neue Lehrplan für die Sekundarschulen, der derzeit erprobt wird, auf eine systematische Entwicklung der Lern-, Sprach-, Sozial-, Problemlöse- und Medienkompetenz. Im Gymnasium ist Wirtschaftslehre ein Angebot im Wahlpflichtbereich.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden