Kultusminister Olbertz bei Einweihung der neuen Ganztagssekundarschule in Querfurt

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz wird auf Einladung des Landrates Dr. Tilo Heuer am 10. Januar 2007 um 9.00 Uhr an der feierlichen Einweihung der neuen Ganztagssekundarschule Querfurt teilnehmen. Die Schule wurde mit einer Summe von rund 2.53 Mio. Euro aus dem Ganztagsschulprogramm des Bundes "Zukunft Bildung und Betreuung 2003 - 2007" (IZBB-Programm) zu einer Ganztagsschule ausgebaut.

09.01.2007 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Das Fördervorhaben umfasste die Umgestaltung von Räumen zu Freiarbeits- und Kursräumen, die Einrichtung einer Galerie und eines Klubraumes, die Schaffung von Ruhezonen, die Einrichtung eines Hausaufgabenzimmers, die Neugestaltung von Fachunterrichtsräumen, die Umgestaltung der Aula, die Schaffung einer Außensportanlage und Umgestaltung des Außenbereichs sowie die Sanierung der Turnhalle.

"Über 500 Schülerinnen und Schüler erhalten mit dem Umbau und der Sanierung bessere äußere Rahmenbedingungen für das Leben und Lernen in dieser Schule", sagte Kultusminister Olbertz. "Mit der Ganztagsbetreuung stellt sich die Schule neuen, zusätzlichen Aufgaben. Sie gibt durch sportliche, musische und gestalterische Aktivitäten Anregungen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Begabungen können nun gezielter gefördert werden. In gleicher Weise werden die Schülerinnen und Schüler über Hausaufgabenbetreuungen und fachliche Fördermaßnahmen ganz im Sinne einer familienergänzenden Betreuung beim Lernen unterstützt", so der Minister weiter. Jedes Kind habe Anspruch auf bestmögliche Unterstützung seiner Begabungen und Talente. Es müsse daher differenzierte Lernangebote für unterschiedlich begabte Kinder geben. Die Sekundarschule Querfurt habe in diesem Sinne ein klar definiertes pädagogisches Konzept mit einem Erziehungsauftrag formuliert.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden