Kultusminister Schneider gratuliert 39 bayerischen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten zum gleichzeitigen Erwerb der deutschen Allgemeinen Hochschulreife und des französischen Baccalauréat - dem AbiBac

Bayern beteiligte sich 2008 zum siebten Mal am AbiBac, dem gleichzeitigen Erwerb der deutschen Allgemeinen Hochschulreife und des französischen Baccalauréat. "Die Doppelqualifikation AbiBac ist ein schulischer Abschluss, der nach einer hervorragenden bilingualen Ausbildung die Türen nach Europa weit öffnet", so Kultusminister Siegfried Schneider. Das AbiBac ist das bedeutendste schulische Kooperationsprojekt zwischen Deutschland und Frankreich. Es ermöglicht deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern, mit einer Prüfung zwei vollwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigungen zu erwerben.

10.07.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Alle bayerischen Absolventinnen und Absolventen haben eine Auszeichnung erhalten, vierzehn haben die Prüfung mit herausragenden Ergebnissen bestanden. Der französische Generalkonsul, Stéphane Visconti, überreichte den Schülerinnen und Schülern die Baccalauréat-Zeugnisse und betonte dabei deren politische Bedeutung für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

Bayerische Schülerinnen und Schüler können das AbiBac am Dante-Gymnasium München und am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching erwerben. Die bayerischen Gymnasien kooperieren mit ihren Partnerschulen, dem Lycée Jean Renoir in München und dem Lycée Jean-Jaurès in Reims.

Im Jahr 2008 nahmen 39 bayerische Schülerinnen und Schüler an den Prüfungen teil. Sie stellten dabei neben Fachwissen und Sprachkompetenz Toleranz, Einfühlungsvermögen und detaillierte Kenntnis der spezifischen Lebensweise und Mentalität des Partnerlands unter Beweis.

In der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Lerninhalte in Erdkunde und Geschichte in französischer Sprache bewältigt, sie haben die Abiturprüfung im Fach Geschichte auf französisch geschrieben und zusätzlich eine mündliche Prüfung in französischer Sprache abgelegt, bei der sie die Fähigkeit, komplexe Texte zu verstehen und zu analysieren sowie eine beeindruckende Präsentationskompetenz zeigten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden