Reiseziele von Auslands-Schulfahrten überprüfen!

Angesichts der Tatsache, dass in den letzten Wochen und Monaten vermehrt Fälle von Schweinegrippe nach Auslandsfahrten von Oberstufenklassen an Schulen aufgetreten sind, empfiehlt der DPhV-Vorsitzende Heinz-Peter Meidinger allen Schulen, die Reiseziele bei geplanten Schul- und Studienfahrten zu überprüfen.

25.09.2009 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

"Es fällt auf, dass die Mehrheit der Ansteckungsfälle im Anschluss an Auslandsfahrten, insbesondere nach Spanien, aufgetreten ist. Deshalb ist zu überlegen, ob nicht bei der Wahl der Auslandsreiseziele auch der Gesichtspunkt der Ansteckungsgefahr stärker thematisiert werden muss. Immerhin ergeben sich dabei neben dem Krankheitsrisiko für die mitreisenden Schüler bei einer Ansteckung auch massive Auswirkungen auf die gesamte Schule bis hin zur vorübergehenden Schließung", so Meidinger.

Der Verbandschef vermisst entsprechende Hinweise und Ratschläge der meisten Kultusministerien. Außer Ratschlägen für eine bessere Beachtung von Hygieneregeln sei bisher nicht viel Hilfreiches aus den Schulbehörden gekommen, sagte Meidinger.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden