Schülerwettbewerb "Ökonomie mit Energie": Vier von sechs Preisträgern aus Niedersachsen

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat den niedersächsischen Preisträgern des Schülerwettbewerbs "Ökonomie mit Energie" gratuliert. Der Wettbewerb wird von der Initiative "Handelsblatt macht Schule" ausgerichtet und vom Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg betreut.

17.11.2009 Pressemeldung Niedersächsisches Kultusministerium

"Vier der sechs Preisträger kommen aus Niedersachsen. Hierauf können wir zu Recht stolz sein. Ich gratuliere allen Schulen für ihre herausragenden Leistungen. Das gemeinsame Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte zeigt, dass Niedersachsen im Bundesvergleich gut aufgestellt ist", sagte Heister-Neumann.

In der Sekundarstufe I belegte das Artland-Gymnasium aus Quakenbrück mit dem Projekt "Woher kommt die Energie am Artland-Gymnasium?" den zweiten Platz. Der dritte Platz ging an die Helene-Lange-Schule aus Oldenburg.

In der Sekundarstufe II belegte das Ratsgymnasium Wolfsburg mit dem Thema "Wie kommt der Mais in die Steckdose?" den zweiten Platz. Das Gymnasium Lutherschule in Hannover gewann mit dem Thema "The chain of value added of the uranium" den dritten Preis.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden