Schulbuch des Jahres 2015: Cornelsen-Lehrwerke "À toi!" und "Biosphäre" nominiert

Neun Titel für die Sekundarstufe I sind für das "Schulbuch des Jahres" nominiert – darunter auch zwei Lehrwerke aus dem Cornelsen Verlag: "À toi!" in der Kategorie Sprachen und "Biosphäre" im Bereich MINT. Mit der Auszeichnung würdigen die Leipziger Buchmesse und das Georg-Eckert-Institut vorbildliche und innovative Lehrwerke. Am 13. März findet die Preisverleihung mit Frau Staatsministerin Brunhild Kurth, Präsidentin der Kultusministerkonferenz, in Leipzig statt.

11.02.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Das von Peter Winz herausgegebene Lehrwerk "À toi!" zeichnet sich durch eine konsequente Kompetenzorientierung im Französischunterricht aus.

In der Jury-Begründung heißt es: "Hervorragend sind die innovativen Übungen zum Sprechen und Hörverstehen. Die Methodenschulungen regen zur Reflexion der Lernwege an und fördern Sprachbewusstheit und Textkompetenz. Attraktive Vertiefungsangebote und Differenzierungsaufgaben machen eine passgenaue Gestaltung des Unterrichts möglich."

In der Kategorie MINT konnte "Biosphäre 5/6 Nordrhein-Westfalen" von Anke Brennecke, Hansjörg Küster, Karl-Wilhelm Leienbach und Martin Post mit einer klaren Struktur und einem übersichtlichen Layout überzeugen:

"Ausgezeichnet ist die Einführung in naturwissenschaftlich-biologische Arbeitsweisen, die in Methodenkästen anhand von Beispielen anschaulich erklärt werden. Bei der Wiederholung helfen Kann-ich-Fragen, die auf die Wiedergabe des erworbenen Spezialwissens und auf die Verknüpfung mit den Basiskonzepten zielen. Ein rundum stimmiges Aufgabenkonzept!", so die Jury.

Weitere Informationen unter:

www.schulbuch-des-jahres.de/nominierungen/nominierungen-2015.html
www.cornelsen.de/atoi

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden