Bayerische Eltern

Sprachförderung als Grundlage für gerechte Bildungschancen

Der Bayerische Elternverband begrüßt es, dass die Staatsregierung Sprachförderung künftig auch Kindern ohne Migrationshintergrund anbieten will.

22.03.2013 Pressemeldung Bayerischer Elternverband

"Das fordern wir, seit es die Deutschkurse vor der Einschulung gibt", sagt Maria Lampl, die Landesvorsitzende des BEV. "Uns hat sich noch nie erschlossen, warum Kinder mit geringen Deutschkenntnsisen nicht gefördert werden sollen, nur weil beide Eltern Deutsche sind." Bildungsferne und damit mangelnde Sprachkompetenz sei noch nie eine Frage der ethnischen Herkunft gewesen, sondern immer eine soziale Frage. "Deutschförderung für alle Kinder, die sie brauchen, ist eine Grundvoraussetzung für Bildungsgerechtigkeit", sagt Lampl.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden