Symbole und Strategien der neuen Rechten

Sie lächeln freundlich auf Instagram-Fotos oder kochen auf ihrem YouTube-Kanal – die neuen Rechten. Damit sprechen sie gezielt auch Jugendliche an. Wie sie dies tun und wo die Gefahren liegen, erklärt Patrick Stegemann im weitklick-Webinar am 7.12.2021.

03.12.2021 Bundesweit Pressemeldung weitklick
  • © Jacobia Dahm

Viele Profile der neuen Rechten wirken auf den ersten Blick harmlos. Eine Gefahr besonders auch für Jugendliche. Investigativjournalist Patrick Stegemann gibt im weitklick Webinar am 7.12.2021 einen Einblick in seine Recherchen zu rechten Influencer*innen: Was sind gängige Codes und Symbole der neuen Rechten? Welche Strategien stecken dahinter? Und welche Formate und Strategien nutzen sie, um gezielt Jugendliche anzusprechen?

Von 16 bis 18 Uhr diskutieren wir außerdem, wie Lehrer*innen solche Inhalte erkennen und mit welchen Beispielen und Übungen sie dieses Thema im Unterricht angehen können.

Jetzt anmelden

Spannende Dozent*innen live erleben
weitklick bietet regelmäßig kostenlose Webinare mit Expert*innen an, in denen Lehrkräfte ihre Fragen stellen können. In der Mediathek auf der Webseite sind außerdem zahlreiche informative Videos und Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen rund um die Themen Desinformation und Meinungsbildung abrufbar.

Medienbildung – Meinungsbildung – Desinformation: Online-Kurse und Materialsammlung
Neben regelmäßigen Webinaren vermitteln umfangreiche Online-Kurse zum individuellen Selbstlernen  grundlegendes Wissen über die Funktionsweisen digitaler Medien, Meinungsbildungsprozesse im Internet und die unterschiedlichen Formen und Wirkungsweisen von Desinformation. Darüber hinaus stehen in der Materialsammlung eine Vielzahl an kostenlosen Download-Materialien mit praxisnahen Beispielen, Arbeitsblättern und Projektideen für den Unterricht bereit. So können Lehrende ihren Schüler*innen den Umgang mit Desinformation – speziell im Internet – auch im Unterricht vermitteln.

Individuell und kostenlos: Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte
weitklick organisiert regelmäßige Fortbildungen, um Lehrer*innen mit Journalist*innen in den Austausch zu bringen. Aktuell bietet das Projekt in sieben Bundesländern offizielle Fortbildungsveranstaltungen an, in denen sich bereits über 1.000 Lehrkräfte fortgebildet haben.

Sie interessieren Sie sich für ein oder mehrere Fortbildungsangebote? Sie haben weitere Ideen oder Fragen? Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.

Ansprechpartner

Judith Kunz
Projektmanagerin weitklick
Telefon: 030 24 04 84-40
E-Mail: info@weitklick.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden