Technikbeauftragter für Bayerns Gymnasien Jürgen Kalleta erhält VDE-Award

Im Rahmen einer Feierstunde in München wurde Studiendirektor Jürgen Kaletta vom Gymnasium Königsbrunn im Landkreis Augsburg für seine erfolgreiche Arbeit und sein herausragendes Engagement als Landeskoordinator für Technik und Technologie mit dem VDE-Awards (Verband der Elektrotechnik) 2009 in der Kategorie "Schule" ausgezeichnet.

06.11.2009 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Mit den VDE-Awards erkennt der Verband der Elektrotechnik hervorragende Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet an. Die Auszeichnungen werden in drei Kategorien verliehen – Wirtschaft, Wissenschaft und Schule.

In ihrer Laudatio würdigte die Vorsitzende des VDE-Südbayern, Petra Friedrich, Kalettas unermüdlichen Einsatz, Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern. Als Leiter eines Arbeitskreises, der vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingerichtet wurde, war er maßgeblich an der Erarbeitung einer umfangreichen Technikhandreichung beteiligt. Diese haben alle Gymnasien in Bayern erhalten und findet inzwischen bundesweit große Beachtung.

Die bayerischen Gymnasien legen durch die Behandlung von technischen Themen im Unterricht einen Grundstein zur langfristigen Sicherung des Technologiestandorts Bayern. Der Vorsitzende des Landtagsausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur, Bernd Sibler, betonte in seinem Grußwort, dass schon an den Schulen die Weichen gestellt werden müssen, damit sich mehr junge Menschen für ein Studium im Bereich Naturwissenschaft und Technik entscheiden. In diesem Zusammenhang würdigte er auch die zahlreichen Initiativen, die in den vergangen Jahren auf diesem Gebiet an den bayerischen Gymnasien angestoßen wurden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden