Transparenz mit dem Ziel der Qualitätssteigerung - SAPH

Der Landeselternausschuss hat die Senatsbildungsverwaltung aufgefordert die Schulanfangsphase (SAPH) kontinuierlich zu evaluieren. Hierzu sollen die Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler zu Beginn und zum Ende der Schulanfangsphase durch altersgerechte und wissenschaftlich fundierte Verfahren ermittelt und der Lernzuwachs jeder Schülerin und jedes Schülers gemessen werden.

04.01.2010 Pressemeldung Landeselternausschuss Berlin (LEA Berlin)

Der Lernzuwachs und das Ergebnis der Lernausgangslage zum Ende der SAPH bilden eine für Eltern verifizierbare Grundlage für eine Entscheidung über einen Verbleib der Schülerin bzw. des Schülers in der SAPH. Darüber hinaus sollen die anonymisierten und ausgewerteten Daten der Lernzuwächse auf der jeweiligen Schulporträtseite der Senatsbildungsverwaltung spätestens zum Ende eines jeden Kalenderjahres veröffentlicht werden.

Es ist an der Zeit die Leistung der Schulen durch geeignete Maßnahmen zu überprüfen und Eltern die Möglichkeit zu geben, die Leistungsfähigkeit der Schulen untereinander zu vergleichen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden