GRÜNE Bayern

Unterrichtsausfall – Reserve leer

Die Grünen im Bayerischen Landtag kritisieren die so genannte Gesamtstrategie des Kultusministeriums zur Vermeidung von Unterrichtsausfall an bayerischen Gymnasien als wirkungslos.

28.10.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

"Minister Spaenle hat absolut keine neuen Ideen, wie man das drängende Problem Unterrichtsausfall lösen kann", erklärt der schulpolitische Sprecher Thomas Gehring. Die mobile Lehrer-Reserve sei schon kurz nach Beginn des Schuljahres ausgeschöpft gewesen. "Und was die Best-Practice-Beispiele für die Schulen angeht: Die Schulen sind bereits Weltmeister im Verwalten der Mängel vor Ort, da brauchen sie keine ministeriellen Belehrungen."

Die Landtagsgrünen kündigten an, für den Nachtragshaushalt eine Verbesserung der Unterrichtsversorgung zu beantragen. Damit sollen Fonds für Lehrerstellen an den Schulen geschaffen werden, so dass die Schulen dann konkret vor Ort ihre Probleme lösen können.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden