Wettbewerb fördert Lese- und Schreibkompetenz aller Grundschulkinder

Zum neuen Schuljahr beginnt im Rahmen der Leseinitiative NRW der landesweite Lese- und Schreibwettbewerb "Das fliegende Klassenbuch". Ziel der Aktion ist es, allen Grundschulkindern spielerisch Lesekompetenz und Freude am Umgang mit Texten zu vermitteln.

31.08.2005 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Den Schülerinnen und Schülern werden fünf kurze Geschichtenanfänge mit bekannten Kinderfiguren zur Auswahl vorgelegt. Die Grundschulkinder bilden Teams und schreiben einen der fünf vorgegebenen Geschichtenanfänge weiter. So bilden die Texte den Anfang einer Phantasiegeschichte, die alle Kinder einer Klasse gemeinsam schreiben. Es entstehen die "fliegenden Klassenbücher". Der Wettbewerb richtet sich an die Jahrgangsstufen 1 und 2 sowie die Jahrgangsstufen 3 und 4. Die Klassenbücher werden von einer Wettbewerbsjury begutachtet und prämiert. Die drei besten Teams gewinnen eine Reise zur großen Abschlussveranstaltung im Kindermuseum Atlantis in Duisburg am 24. März 2006. In dem größten Kindermuseum Deutschlands findet an diesem Tag die Siegerehrung und Preisverleihung statt. Es gibt auch viele Sonderpreise wie z.B. Bücher für die Schulbibliothek oder Handpuppen der Titelfiguren zu gewinnen.

Bücherwurm Liesbert ist auch wieder mit dabei! Das bei Kindern beliebte Maskottchen der Leseinitiative NRW steht für die Freude am Lesen und bringt mit der Grundschulaktion "Das fliegende Klassenbuch" Lesespaß und Schreibfreude in die Klassenzimmer.

"Die Leseförderung der Grundschulkinder ist mir ein großes Anliegen", erklärt Schulministerin und Schirmherrin des Wettbewerbs Barbara Sommer. "Mit diesem Wettbewerb möchte ich die vielen guten Ideen und Projekte, die unsere Lehrerinnen und Lehrer entwickelt haben, um die Leseförderung in unserem Land voran zu bringen, unterstützen. "Das fliegende Klassenbuch" will Grundschulkinder zum Schreiben und Lesen anregen und stellt damit eine hervorragende Ergänzung zu den bisherigen Aktivitäten der Leseinitiative NRW dar."

Die Leseinitiative NRW wurde im Juni 2002 als Reaktion auf die PISA-Ergebnisse ins Leben gerufen. Vielfältige Aktivitäten wurden bislang umgesetzt. Der Lese- und Schreibwettbewerb ist eine gemeinsame Aktion des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, der Projekt Ruhr GmbH und dem Zeitbild Verlag. Die Duden Paetec GmbH und die Egmont Franz Schneider Verlag GmbH sind weitere Förderer des Wettbewerbs.

Unterstützt wird der Wettbewerb durch umfangreiche Unterrichtsmaterialien zum Thema Lesen und Schreiben für die Grundschule. Das Unterrichtspaket besteht aus Unterlagen mit methodisch-didaktischen Hinweisen für Lehrkräfte sowie Arbeitsblättern zur differenzierten und handlungsorientieren Unterrichtsgestaltung. Die Schulmaterialien können ab sofort kostenlos bestellt werden beim Zeitbild Verlag, Kaiserdamm 20, 14057 Berlin, Fax: 030-32001911 oder per E-Mail unter: .

Weitere Informationen befinden sich auf dem Landesbildungsserver www.learnline.nrw.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden