Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen IQSH RSS-Feed

Aufgaben, Angebote und Zielgruppen des IQSH
Die Hauptaufgabe des IQSH ist es im Auftrag des Bildungsministeriums, Dienstleistungen für alle an Schule Tätigen und alle für Schule Verantwortlichen in Schleswig-Holstein zu erbringen. Die Leistungsangebote des Instituts umfassen Beratung, Qualifizierung sowie vielfältige Unterstützungsangebote in den Bereichen "Schulentwicklung", "Qualifizierung und Lehrerbildung" sowie "IT-Dienste". Zudem gibt das IQSH Veröffentlichungen zu aktuellen Fragen von Unterricht und Schule heraus. Eine gut ausgestattete Bibliothek steht allen Interessierten zur Verfügung.

Das IQSH wendet sich mit seinen Beratungs-, Qualifizierungs- und Unterstützungsangeboten an Lehrkräfte, Lehrkräfte in Ausbildung (Lehramtsanwärterinnen und -anwärter), Schulleiterinnen und Schulleiter sowie die Schulaufsicht in Schleswig-Holstein. Außerdem gehören Eltern und ihre Vertretungen, Schülerinnen und Schüler und ihre Vertretungen und Erzieherinnen und Erzieher zu den Zielgruppen.

Meldungen

© bildungsklick TV
Digitales Lernen

Wie sieht der Unterricht der Zukunft aus?

Bildungsministerin Karin Prien eröffnete in Kiel mit über 3.000 Lehrkräften den bundesweit größten Impulskongress für die Bildung mit digitalen Medien an Schulen. mehr

21.09.2018 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Bildungsübergänge

Fachtagung zur Beruflichen Bildung

Die erste bundesweite Fachtagung zur Beruflichen Bildung „Zukunft des Übergangsbereichs“ informierte über aktuelle Befunde und stellte erfolgsversprechende Maßnahmen und Konzepte einzelner Bundesländer vor. mehr

17.03.2017 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© bikl.de
Konzepte und Studien

Wie kann individuelle Förderung gelingen?

Wie kann eine individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in Sprache, Schrift und Mathematik gelingen? Mit dieser Frage beschäftigten sich heute 130 Expertinnen und Experten aus Bildungsadministration, Lehrerbildung und Schule. Empirische Untersuchungen haben gezeigt, dass zu viele Schulabgänger das Sinn entnehmende Lesen im Laufe ihrer Schullaufbahn nicht lernen und über keine mathematischen Grundfertigkeiten verfügen. Damit ergeben sich für diese Jugendlichen Risiken für den erfolgreichen Übergang in die berufliche Erstausbildung. mehr

18.11.2014 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Berufliche Bildung in Schleswig-Holstein bietet vielfältige Möglichkeiten, einen Beruf zu erlangen

Über 300 Lehrkräfte und Schulleitungen aus den berufsbildenden Schulen sowie Gemeinschaftsschulen informierten sich heute (14. November) auf dem Landesfachtag "Berufliche Bildung in Schleswig-Holstein" im Hohen Arsenal in Rendsburg über die Bandbreite der Möglichkeiten in der beruflichen Bildung. mehr

14.11.2014 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schleswig-Holstein

´Mathe macht stark´ trifft ´Mathe sicher können`: Startschuss für die Kooperation des IQSH-Projekts mit einer Initiative der Deutsche Telekom Stiftung

Mathematisch leistungsschwache Schülerinnen und Schüler benötigen eine besondere Begleitung durch ihre Lehrkräfte. Die Lehrkräfte müssen in der Lage sein, Lernprozesse zu initiieren und diagnostizierend zu begleiten. Gute Unterrichtsmaterialien sowie gezielte Fortbildungen können sie bei dieser anspruchsvollen Aufgabe unterstützen. Schleswig-Holstein hat dafür 2009 das Projekt ´Niemanden zurücklassen – Mathe macht stark` ins Leben gerufen. Nun wurde eine Kooperationsvereinbarung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) mit der Technischen Universität (TU) Dortmund abgeschlossen: Ab dem Schuljahr 2014/15 können für das schleswig-holsteinische Projekt ´Mathe macht stark` auch die Diagnose- und Fördermaterialien eingesetzt und verbreitet werden, die von der TU Dortmund im Projekt ´Mathe sicher können` entwickelt wurden. Das Projekt wurde von der Deutsche Telekom Stiftung initiiert und finanziert. Beide Projekte, ´Mathe macht stark` und ´Mathe sicher können`, haben zum Ziel, mathematische Basiskompetenzen und Grundvorstellungen bei leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern in der Grundschule sowie an weiterführenden Schulen zu entwickeln und sicherzustellen. mehr

25.03.2014 Pressemeldung Schule

Safer Internet Day

Medien machen Schule: Mediennutzung sicher und kompetent in Schule und Elternhaus

Soziale Netzwerke, Datenschutz, Abzocke im Internet oder Urheberrechte – beim Nutzen der modernen Medien tauchen viele Fragen auf. Alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Max-Planck-Gymnasiums, Lehrkräfte und Eltern erhielten einen ganzen Tag lang in Workshops, auf einer Lehrerfortbildung und auf einem Elternabend heute (11. Februar) am Safer Internet Day fachkundige Antworten von Vertreterinnen und Vertretern der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. (VZSH), dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), dem Landespolizeiamt (LPA) und dem Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD). Die vier Kooperationspartner wollen durch das Projekt Medien machen Schule - Mediennutzung sicher und kompetent in Schule und Elternhaus die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern stärken. mehr

11.02.2014 Pressemeldung Schule

Studien

Wie lernen Kinder am besten Schreiben und Lesen?

Experten des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache stellen Ergebnisse wissenschaftlicher Studien auf einem Bildungsforum des IQSH in Kiel vor: Leistungsschwache Schüler profitieren von strukturierten Lernformen, leistungsstarke Kinder lernen Lesen und Schreiben auch mit offenen Konzepten. Qualifizierung der Lehrkräfte für unterschiedliche Methoden ist entscheidend. mehr

02.12.2013 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Erfolgsfaktor Glück – wie Berufsbildende Schulen von erfolgreichen Unternehmen lernen

Wie gelingt es jungen Menschen, im Leben erfolgreich zu sein? Antworten auf diese Frage gab der zweite Landesfachtag Berufliche Bildung "Herausforderungen der modernen Welt und Arbeitswelt an Berufsbildenden Schulen" in der ACO Thormannhalle. Der heutige Weg zum beruflichen Erfolg sieht nicht mehr so aus, wie ihn frühere Generationen erlebt haben – die Lebens- und Arbeitswelt wandelt sich permanent. Flexibilität ist gefragt und besonders die Bereitschaft, Neues auszuprobieren. mehr

19.09.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Individuelle Förderung

Individuell fördern macht schlau!

Auf der bundesweiten Fachtagung "Individuelle Förderung in den Schwerpunkten Lesen und Mathematik, erprobte Konzepte für die Schulpraxis, wissenschaftliche Studien" kamen am 12. September 2012 in Frankfurt am Main Schulpraktiker und Bildungsexperten zusammen, um sich über Konzepte und praktische Erfahrungen neuer Lehr- und Lernkonzepte auszutauschen. Veranstaltet wurde die Tagung gemeinsam vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig Holstein (IQSH), dem Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel (IPN), der Deutsche Telekom Stiftung und dem hessischen Amt für Lehrerbildung. Die 240 Teilnehmenden kamen aus den Schulen und Ministerien, aus Schulaufsicht und Studienseminaren sowie aus den Landesinstituten und Hochschulen. mehr

12.09.2012 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Bühne frei für das fünfte "Rap dich stark–Festival" für Schüler

13 Klassen mit 150 Schülerinnen und Schülern von 11 Schulen aus ganz Schleswig-Holstein hatten in den letzten Monaten hart gearbeitet, um heute (28. August) beim fünften "Rap dich stark–Festival" mit ihren selbst getexteten und komponierten Rap-Songs auf der Freilichtbühne der Krusenkoppel in Kiel auftreten zu können. Selbst die Anreise per Schiff konnte die 6. Klasse der Eilun Feer Skuul von Wyk auf Föhr nicht davon abhalten teilzunehmen. mehr

28.08.2012 Pressemeldung Schule