Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern RSS-Feed

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern ist ein eingetragener Verein und sie hat die Aufgabe, die Mitverantwortung der Eltern bei der schulischen Erziehung im Bereich der Gymnasien zu verwirklichen. Sie hat den aus dieser Mitverantwortung der Eltern herrührenden Pflichten und Rechten Anerkennung zu verschaffen.

Im laufenden Schuljahr sind von 402 Gymnasien in Bayern 354 sowie 40 Gymnasien der korporativ angeschlossenen Ordensschulen Mitglieder der LEV. Somit vertritt die LEV ca. 300.000 Eltern der Schülerinnen und Schüler an bayerischen Gymnasien.

Die LEV gibt es jetzt seit über 50 Jahren und sie kann eine beträchtliche Zahl von Erfolgen vorweisen.

Meldungen

© www.pixabay.de
Umfrage

Engagement der Lehrenden ermöglicht digitalen Unterricht

Mitgliederbefragung der LEV zur Schulschließung: Eltern würdigen die Anstrengungen der Lehrenden und kritisieren das Fehlen eines übergreifenden Konzepts zur Digitalisierung. mehr

06.04.2020 Pressemeldung Schule

Bayern

55.000 Unterschriften für das differenzierte Schulwesen

Für seine Eingabe an den Bayerischen Landtag auf Sicherung des Bestandes und der Weiterentwicklung der anspruchsvollen Profile der bestehenden Schularten im bewährten differenzierten Schulwesen in Bayern, sowie Ablehnung der Einführung einer Gemeinschafts- oder Einheitsschule mit dem Aufruf zum Schulfrieden hat der Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V. (LEV-RS) mit 55.000 Unterstützern eine mächtige Allianz hinter sich. mehr

05.07.2013 Pressemeldung Schule

Gymnasialeltern Bayern

Keine neue Diskussion um die Verlegung der Sommerferien

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV) gibt durch ihre Vorsitzende, Frau Susanne Arndt, ein klares Bekenntnis zur gegenwärtigen Regelung der Sommerferien in Bayern ab. mehr

10.04.2013 Pressemeldung Schule

Gymnasialeltern Bayern

Das Gymnasium in Bayern muss sich weiterentwickeln

Die LEV Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern stellt fest: Die Bildung der Kinder ist das höchste Gut, und bestens ausgebildete junge Menschen sind der Wunsch aller Eltern! Das Gymnasium in Bayern muss sich weiterentwickeln, das ist ein Fakt, dem sich keiner entgegenstellt! mehr

15.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Realschuleltern distanzieren sich deutlich von Aussagen des BLLV

Mit großem Entsetzen nehmen wir als bayerische Realschuleltern die Aussagen des BLLV-Präsidenten Wenzel zur Kenntnis. Dem bayerischen Schulsystem zu unterstellen, dass es politische Radikalismen befördert, zeigt von vollkommener Entrücktheit des Ganzen. mehr

21.12.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium?

"Wir wollen keine rückwärtsgerichtete und wahltaktisch motivierte Debatte um eine Wiedereinführung des alten G9. Wir fordern, dass endlich und vor allem zügig das umgesetzt wird, was an sinnvollen Verbesserungen längst auf dem Tisch liegt: Gute Schulentwicklung, für die die notwendigen Mittel und Lehrerstunden zur Verfügung gestellt werden müssen", skizziert Susanne Arndt, LEV-Vorsitzende, die Ergebnisse der Landes-Ausschuss-Sitzung. mehr

06.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

"Wunde Punkte" bei den diesjährigen Abiturprüfungen

"Seit vergangenem Freitag steht das Telefon nicht still. Es zeichnen sich einige "wunde Punkte" bei den diesjährigen Abiturprüfungen ab", sagt Susanne Arndt, die Vorsitzende der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV). mehr

22.06.2012 Pressemeldung Schule

G8 Bayern

"Korrekturen sind notwendig"

"Um das achtjährige Gymnasium als Erfolgsmodell zu deklarieren, bedarf es noch einiger wichtiger Korrekturen," sagt Susanne Arndt, die Vorsitzende der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV). Im Rahmen der heutigen Anhörung vor dem Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags zum G 8, wies Arndt darauf hin, dass sich trotz der in den vergangenen acht Jahren vorgenommenen konzeptionellen Veränderungen zeige, dass die Verkürzung um ein ganzes Schuljahr bis heute primär zu Lasten der Schüler gehe. mehr

29.03.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Aus der Traum: 1873 bayerische Gymnasiallehrerstellen werden gestrichen

Wenn es nach dem Willen der bayerischen Staatsregierung geht, werden im neuen Doppelhaushalt, der am Mittwoch dieser Woche in den Landtag eingebracht wird, bayernweit fast zweitausend Gymnasiallehrerstellen gestrichen. Das bedeutet das Aus für kleinere Klassen, individuelle Förderung und lässt auch viele andere, dringend notwendige, strukturelle Verbesserungen erst einmal wieder in weite Ferne rücken. mehr

31.01.2011 Pressemeldung Schule

Bayerische Eltern

Offener Brief an den niedersächsischen Kultusminister Althusmann

Offener Brief an Herrn Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, iedersächsisches Kultusministerium, Schiffgraben 12, 30159 Hannover Ihr Interview in Spiegel Online mehr

28.10.2010 Pressemeldung Schule