wbv Media Gmbh RSS-Feed

Verlagsschwerpunkte: 

wbv Media ist ein Medien- und Logistikunternehmen mit den Geschäftsbereichen wbv Publikation, wbv Kommunikation und wbv Distribution.

wbv Publikation verlegt Wissenschafts- und Fachliteratur zu den Themenfeldern Sozialwissenschaften und Sozialforschung, Bildung und Beruf sowie Verwaltung und Recht. wbv Kommunikation begleitet öffentliche Auftraggeber:innen bei der Kommunikationsarbeit, wbv Distribution bietet Lösungen für die Bereitstellung und Versendung von Medien und anderen Produkten.

65 Mitarbeiter:innen setzen die Medien- und Logistikprojekte um. 

Das Unternehmen mit Sitz in Bielefeld wurde 1864 gegründet und feierte 2014 sein 150jähriges Bestehen. Am 1. März 2018 änderte das Unternehmen seinen Namen von W. Bertelsmann Verlag (wbv) in wbv Media.

Gegründet:
1864
Geschäftsf. Gesellschafter:
W. Arndt Bertelsmann

Kooperationspartner:

  • Arbeitsgemeinschaft für Hochschuldidaktik (AHD)
  • bfz Bildungsforschung
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)
  • Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
  • Coporate Research Foundation (CRF)
  • Deutsche Evang. Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE)
  • Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP)
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
  • DIHK-Bildungs-GmbH
  • Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
  • f-bb Forschungsinstitut Berufliche Bildung
  • Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)
  • Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Goethe Institut.e.V.
  • Hessischer Volkshochschulverband (HVV)
  • Hochschulrektoren-
    konferenz (HRK)
  • Hochschul-Informations-
    System-GmbH (HIS)
  • Institut Technik und Bildung (ITB)
  • Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE)

Lieferbare Titel:

mehr als 600 Bücher, CD-ROMs, Videos, Fachzeitschriften, Infodienste, Loseblattwerke / Dokumentationen, ca. 1.100 Ordnungsmittel zur Berufsbildung

Internet

Ansprechpartner

W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
Telefon: +49 (0)5 21/9 11 01-21
E-Mail: presse@wbv.de
Web: www.wbv.de

Meldungen

© Deutsches Jugendinstitut - DJI

DJI-Kinder- und Jugendmigrationsreport 2020

Wie wachsen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in Deutschland auf? Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) forscht kontinuierlich zu diesem Thema und legt mit dem „DJI-Kinder- und Jugendmigrationsreport 2020“ aktuelle Einschätzungen und Analysen zu diesem Thema vor. mehr

25.06.2020 Pressemeldung Schule

© wbv

Bildung in einer digitalisierten Welt: der nationale Bildungsbericht 2020

Nachholbedarf bei der Ausstattung mit digitalen Medien, mehr Master- als Bachelorabschlüsse und weniger Auszubildende in Übergangssystemen: Der Bericht "Bildung in Deutschland 2020" mit dem Schwerpunkt "Bildung in einer digitalisierten Welt" macht übergreifende Trends und Problemlagen im deutschen Bildungssystem sichtbar. mehr

23.06.2020 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© wbv

Was braucht Schule für das 21. Jahrhundert?

PISA-Initiator Andreas Schleicher zu neuen Zielen, guten Beispielen und Bildungsmythen. mehr

21.02.2019 Pressemeldung Schule

Deutschland bei Bildungsausgaben im OECD-Mittelfeld

Zwischen 2010 und 2012 sind die Bildungsausgaben in vielen OECD-Ländern als Reaktion auf die globale Wirtschaftskrise gesunken. Deutschland liegt bei den Bildungsausgaben pro Schüler im Mittelfeld, bei den Ausgaben für Studierende knapp über dem OECD-Durchschnitt. Spitzenreiter in beiden Bereichen ist Luxemburg. Seit Jahrzehnten wertet die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) den Status Quo der Bildungssysteme in ihren Mitgliedsländern aus und zunehmend auch in Kooperationsstaaten wie Brasilien und China. Die Ergebnisse liegen jetzt in der Studie "Bildung auf einen Blick 2015" vor. Die Studie erscheint im Bielefelder W. Bertelsmann Verlag und steht als Digitalausgabe kostenlos auf wbv Open Access zur Verfügung. Die Druckausgabe ist bei wbv.de oder im Buchhandel erhältlich. mehr

24.11.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Migrantinnen und Migranten an Hochschulen

Über 200.000 temporäre Migrantinnen und Migranten - Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit - waren im Wintersemester 2013/14 an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Mit ihren Sprachkenntnissen, dem Wissen über die deutsche Arbeitskultur, interkulturellen Kompetenzen und wissenschaftlichem Know-how sind sie für deutsche Unternehmen eine wichtige Fachkräfteressource. mehr

23.06.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Migrantinnen und Migranten an Hochschulen - Studie zu Hochschulzugang, Studium und Arbeitsmarktintegration

Über 200.000 temporäre Migrantinnen und Migranten - Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit - waren im Wintersemester 2013/14 an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Mit ihren Sprachkenntnissen, dem Wissen über die deutsche Arbeitskultur, interkulturellen Kompetenzen und wissenschaftlichem Know-how sind sie für deutsche Unternehmen eine wichtige Fachkräfteressource. mehr

23.06.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bildung auf einen Blick 2014

Schlecht ausgebildete junge Erwachsene waren am stärksten von der Wirtschaftskrise betroffen: Die Erwerbslosenquote für 25- bis 34-Jährige ohne einen Abschluss im Sekundarbereich II stieg von 13,6 Prozent (2008) auf 19,8 Prozent (2012). In vielen Ländern lag die Quote noch darüber. Im Bericht "Bildung auf einen Blick 2014" präsentiert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) neue Zahlen zum Status Quo der Bildung in ihren Mitgliedsländern und großen Schwellenländern wie Brasilien oder China. In diesem Jahr stehen die Themen Kompetenzen und soziale Mobilität durch Bildung im Fokus der Studie. mehr

09.09.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wissenschaft weltoffen 2014: Zum Auslandsstudium nach Holland, Österreich, Großbritannien und in die Schweiz

Deutschland steht als Studien- und Forschungsstandort ganz oben auf der Wunschliste amerikanischer Studierender. Allerdings verändert sich das Studienverhalten: An die Stelle mittel- oder langfristiger Studienaufenthalte treten kurzfristige studienbezogene Aufenthalte, sogenannte Credit Mobility-Programme. Gleichzeitig absolvieren immer mehr amerikanische Studierende in Deutschland ein Masterstudium. In den letzten drei Jahren stieg die Zahl um 33%. mehr

15.07.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Inklusion im Bildungssystem braucht verbindliche Grundlagen: Ergebnisse aus dem Bildungsbericht 2014

Die Analyse der Bildungschancen von Menschen mit Behinderungen ist das Schwerpunktthema des Berichtes "Bildung in Deutschland 2014". Noch befinden sich viele Bildungseinrichtungen im Übergang, haben aber die Aufgabe angenommen, institutionelle Rahmenbedingungen für inklusives Lernen zu schaffen. Dabei zeigen sich große Unterschiede: Die Bedingungen für inklusives Lernen verschlechtern sich von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II. Je älter die behinderten Kinder und Jugendlichen sind, desto schlechter stehen ihre Chancen, gemeinsam mit Gleichaltrigen ohne Behinderungen an Bildung teilzunehmen. mehr

13.06.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Für Lehrkräfte: Kostenloser Workshop zur Berufsorientierung auf der didacta

Der wbv lädt Lehrerinnen und Lehrer zum kostenlosen Workshop "Berufsorientierung mit dem ProfilPASS für junge Menschen" auf der didacta in Stuttgart ein. Alle Teilnehmer erhalten einen ProfilPASS gratis. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. mehr

18.03.2014 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung