Bildungsministerin Erdsiek-Rave: Landesweit abgestimmte Sozialstaffel für Kindertagesstätten sinnvoll

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hält eine landesweit abgestimmte Sozialstaffel für den Besuch von Kindertagesstätten für sinnvoll, sieht dabei aber vor allem die Städte und Gemeinden in der Pflicht. "Eltern mit geringem Einkommen sollten in ganz Schleswig-Holstein unabhängig von ihrem Wohnort im gleichen Umfang entlastet werden", sagte die Ministerin.

07.04.2008 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Sie wies darauf hin, dass die kommunalen Träger für die Sozialstaffelregelung vor Ort zuständig seien. "Also liegt es in ihrer Verantwortung, sich hier landesweit abzustimmen, zum Beispiel über die kommunalen Landesverbände." Sie betonte, dass die geltende Gesetzeslage solche Vereinbarungen zulasse. Die Landesregierung sei bereit, dieses Thema auch bei den regelmäßigen Gesprächen mit der kommunalen Seite zu erörtern.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden