Kita-Gebühren

© www.pixabay.de
Lebensverhältnisse

Plätze im Westen, Qualität im Osten: Bessere Kita-Bedingungen sind möglich

Trotz massivem Ausbau zeigt sich seit Jahren dasselbe Bild: Im Westen gibt es zu wenig Plätze und im Osten betreut eine Fachkraft zu viele Kinder. Dieses doppelte Ost-West-Gefälle können Bund und Länder innerhalb der kommenden zehn Jahre weitgehend auflösen, wenn jetzt die richtigen Weichen gestellt werden. Notwendig sind insbesondere mehr ErzieherInnen. mehr

24.08.2021 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© www.pixabay.de
Kostensenkung

Halbierung der Kita-Elternbeiträge bis 2022

Im Saarland waren noch 2019 viele Familien besonders durch hohe Kita-Elternbeiträge belastet. Bis zum 1. August 2019 lagen die Beiträge bei bis zu 25 Prozent der Personalkosten. Deshalb hat die Regierungskoalition vereinbart, die Kita-Elternbeiträge bis 2022 zu halbieren. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Elternbeiträge für Kitas und Offene Ganz­tags­­schule wieder zur Hälfte übernehmen

Die kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen appellieren an die Landesregierung, nicht länger bei der Frage zu zögern, ob das Land erneut eine Erstattung der Elternbeiträge für Kitas und Offene Ganztagsschule mitfinanziert. mehr

01.03.2021 Pressemeldung Städtetag NRW

© MBK/Oliver Dietze
Gebühren

Ab dem 1. August erneut niedrigere KiTa-Elternbeiträge

Mit dem Saarlandpakt und dem saarländischen Gute-KiTa-Gesetz entlastet das Land Familien mit KiTa-Kindern bei den Elternbeiträgen und sorgt für einen besseren Zugang zu frühkindlicher Bildung. mehr

© www.pixabay.de
Urteil

Zuzahlungs-Obergrenze in Kitas hat Bestand

Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Klagen von zwei Kita-Trägern gegen die Kürzung der Finanzierung wegen zu hoher Zuzahlungsbeträge abgewiesen. Die Kläger hatten für die Kinderbetreuung Zusatzbeiträge zwischen 220 und 450 Euro pro Monat, in einer Einrichtung sogar bis zur Höhe von 780 Euro pro Monat, erhoben. mehr

© www.pixabay.de
Gebühren

Land erstattet Kindergarten- und Hortträgern Elternbeiträge

Das Thüringer Kabinett hat heute die Grundsatzentscheidung getroffen, dass die Elternbeiträge für Kindergärten und Horte für die Zeit der derzeitigen Schließungen den Kommunen und freien Trägern erstattet werden. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Kita-Gebührenbefreiung: Kein Effekt auf Erwerbstätigenquote der Mütter

Die meisten Bundesländer wollen die im Rahmen des „Gute-KiTa-Gesetz“ verfügbaren Gelder des Bundes auch dafür nutzen, alle Eltern in größerem Umfang als bisher bei den Kita-Gebühren zu entlasten. mehr

© www.pixabay.de
Fachkongress

Startschuss für die Umsetzung des Gute-KiTa-Gesetzes 

Auf der Fachkonferenz „Gemeinsam für gute KiTa – Das Gute-KiTa-Gesetz in der Praxis“, hat Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey heute den Startschuss für die Umsetzung des Gute-KiTa-Gesetzes in den Ländern gegeben. mehr

© Andrey Kuzmin - stock.adobe.com
Kita-Qualität

Minister Tonne fordert Entfristung von Bundesmitteln aus „Gute-Kita-Gesetz“

Ab dem 1.Januar 2020 stehen für Träger von Kindertageseinrichtungen rund 360 Millionen Euro für Qualitätsverbesserungen bereit. mehr

© www.pixabay.de
Unterschrift

Berlin und Bund unterzeichnen „Gute-KiTa-Gesetz“-Vertrag über 239 Mio. Euro

Mit dem Gute-KiTa-Gesetz unterstützt der Bund die Länder bei der Verbesserung der Kindertagesbetreuung und der Kindertagespflege. Berlin erhält bis Ende 2022 insgesamt 239 Mio. Euro. mehr