Bildungswoche 22

28.05.2004 Artikel

Baden-Württemberg

Das Ländle ist Spitzenreiter unter den Antragstellern für das Ganztagsschulprogramm des Bundes. Doch das Kultusministerium bremst: "Nur keine Euphorie".
Spitzenreiter in Sachen Weiterbildung ist die Fachhochschule Konstanz - das ermittelte der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft nach einem Wettbewerb.

Bayern

Bayerns Schulen ohne Glimmstengel. Die Aktion rauchfreie Schule startet zum kommenden Schuljahr. Ziel: Im Jahr 2008 sind alle staatlichen Schulen in Bayern rauchfrei - einschließlich der Lehrerzimmer.

Bremen

Aus Pisa gelernt? Mehr Kooperation planen Sozial- und Bildungsbehörde beim Übergang vom Kindergarten zur Schule.
Außerdem soll schon im nächsten Sommersemester das deutschlandweit erste Hochschulstudium für Erzieherinnen starten.

Hamburg

Bildung knapp: Die Erzieherinnen befürchten drastische Einbußen bei der Betreuungsqualität und drohen einen Streik an.
Bildung satt: Rund 200 Studierende sind seit mehr als 25 Jahren an der Uni Hamburg eingeschrieben.

Niedersachsen

Ernst wird es für niedersächsische Abiturienten mit Beginn des Schuljahres 2005/2006 mit Zentralabi und fünf statt wie bisher vier Prüfungsfächern.
Einen Vorgeschmack aufs Zentralabi bekamen Niedersachsens Drittklässler: das KM verschickte eine zentrale Mathe-Arbeit.

Nordrhein-Westfalen

Prügel von allen Seiten. Der Philologenverband präsentierte ein Gutachten gegen die Schulaufsichtsreform und gegen mehr Verantwortung der Kommunen.
Die GEW vermisst Reformen und kritisiert das geplante Zentralabitur.

Mehr Geld für Bildung

Die Vorschläge dieser Woche: Anzeigen in Schulbüchern und Privatisierung beim Bundesautobahnbau.

Studien

Gewalt keine Ausnahme. Beleidigungen, Tritte, Schläge, Erpressung sind nach einer Studie des Bundeskriminalamtes alltäglich. Empfohlenen Gegenstrategien: positives Schul- und Klassenklima und konsequenter Jugendschutz.
Bildung schützt vor Armut und sozialer Ausgrenzung lautet das Fazit einer Caritas-Studie in der Schweiz. Die Empfehlung: Bildungsmaßnahmen sehr früh beginnen.

SMS vom Professor

Per Handy können Wismarer Studenten die Infos der Hochschule abrufen. Damit das auch klappt, verteilt die Hochschule 3000 Handys.

Krank und alt

Überdurchschnittlich alt sind die deutschen Lehrer, rund die Hälfte nämlich über 50 Jahre.
Außerdem sind viele Pädagogen gestresst und überfordert.

Computer für alle

Ziel der neuen Initiative 'Jugend ans Netz' : Alle Jugendlichen sollen den Umgang mit Computern und Netzwerken erlernen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden