Frühkindliche Bildung

Niedersächsisches Musikalisierungsprogramm

Das erfolgreiche niedersächsische Musikalisierungsprogramm "Wir machen die Musik!" startet mit musikalischen Angeboten in 554 Kitas und 398 Schulen in die vierte Runde. Das seit 2009 vom Land zur Stärkung der frühkindlichen Bildung gestartete Programm ermöglicht kommunalen wie privaten Musikschulen Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen und Grundschulen einzugehen und somit für ganz Niedersachsen attraktive Musikangebote zu gestalten. Am Programm nehmen aktuell 69 öffentliche und 4 private Musikschulen teil. Insgesamt stellt das Land mehr als 1,7 Millionen Euro in diesem Schuljahr bereit, um in den Kommunen und Landkreisen musikalische Bildungspartnerschaften zu fördern.

18.10.2012 Pressemeldung Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

"Wir machen die Musik! entwickelt sich zu einem flächendeckenden Erfolg für Niedersachsen", betont die Niedersächsische Kulturministerin Professor Dr. Johanna Wanka und verweist auf die steigende Anzahl der teilnehmenden Kinder. "Zum jetzigen Zeitpunkt können schon über 30.000 Kita-Kinder und Grundschüler in ganz Niedersachsen selbstbewusst von sich sagen: Wir machen die Musik!", so Wanka, die gleichzeitig den Hinweis gibt, dass die Kommunen durch eine Beteiligung am Programm ihre Attraktivität für junge Familien verstärken.

Gitta Connemann MdB, Präsidentin des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen: "Wir machen die Musik! ist ein Bekenntnis des Landes zum Thema Musikalische Bildung von klein auf und zwar flächendeckend in ganz Niedersachsen – vom Harz bis an die Nordseeküste. Unsere Musikschulen helfen dabei: Musik für jedes Kind, unabhängig von seiner Herkunft, seinem Elternhaus, seiner Religion oder seinem Aussehen. Jedes Kind hat diese Chance verdient. Wir haben einen Weg gefunden und konnten mit dem Land einen Partner begeistern, diesen Weg mit uns zu gehen."

Mit dem flächendeckend ausgerichteten Programm "Wir machen die Musik!" bringt das Land die Musik dorthin, wo Kinder sind: in Kindertagesstätten und Grundschulen. Träger ist der Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V. Ziel des Programms ist es, das gemeinsame Singen, Musizieren und Tanzen im Kita- und Schulalltag zu etablieren und damit die Entwicklung der Kinder bestmöglich zu fördern. Finanziert werden die individuellen Projekte durch das Land Niedersachsen, örtliche Bildungspartner, Kommunen, Sponsoren und Eltern.

Unabhängig von der sozialen Herkunft werden die Kinder auf professionelle Weise an Musik herangeführt. Neben der Freude am gemeinsamen Musizieren werden im Kita- und Schulalltag vor allem wichtige Schlüsselkompetenzen wie Konzentration und Leistungsfähigkeit sowie Ausdauer gefördert. Die Integration kindgerechter und qualitativ hochwertiger Angebote in den Kindergartenalltag unterstützt die frühzeitige Sensibilisierung und Begeisterung für Musik ergänzend zum Schulunterricht. Dabei wird nicht nur Wert auf eine elementare Instrumentalausbildung der Kinder gelegt, sondern auch auf den Umgang mit der eigenen Stimme. Auch durch die Einbeziehung von Tanzangeboten und der flexiblen, bedarfsorientierten Angebotsstruktur unterscheidet sich die Initiative "Wir machen die Musik!" grundlegend von Projekten anderer Bundesländer, wie "Jedem Kind ein Instrument" in Nordrhein-Westfalen.

www.wirmachendiemusik.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden