Umfassende Informationen zu Studienangeboten und Forschungslandschaft

Der neue Internetauftritt des nordrhein-westfälischen Innovationsministeriums ist online gegangen. Die statische Homepage hat sich zu einem multimedialen Portal weiterentwickelt, das den Nutzern einige neue Funktionen zur Verfügung stellt. Beispielsweise hilft ein virtueller Pfadfinder jedem Besucher individuell dabei, die gesuchten Informationen möglichst schnell zu finden. Eine wichtige Zielgruppe des neuen Internetauftritts sind Schüler und Studierende.

01.10.2008 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihnen stehen umfassende Informationen zu den Universitätsstandorten und dem Studienangebot in NRW zur Verfügung. Studienanfänger finden hier zudem Tipps zur Wohnungssuche und eine Studienplatztauschbörse.

"Für die Internetnutzer ist unsere Homepage eine Visitenkarte des Innovationslandes NRW. Wir haben deshalb nicht nur die Verpackung geändert, sondern auch neue Inhalte hinzugefügt. Damit konnten wir sowohl das Informations- als auch das Serviceangebot weiter stärken", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart.

Auch Pinkwart selbst wird das neue Portal in Zukunft noch intensiver nutzen, denn die Besucher der Homepage werden ab sofort mit einem Video-Podcast des Ministers auf der Startseite begrüßt. In den kurzen Filmsequenzen wird Pinkwart in Zukunft regelmäßig zu aktuellen politischen Themen Stellung nehmen und auf Fragen von Bürgern eingehen. Der erste Podcast, der bereits auf der Homepage zu sehen ist, beschäftigt sich mit der Einführung eines deutschlandweiten, leistungsorientierten Stipendiensystems.

Das neu gestaltete Internetportal ist natürlich unter der bekannten Adresse zu finden: www.innovation.nrw.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden