Ausbildungsgarantie

© GaudiLab/Shutterstock
Ausbildung

Mehr junge Menschen in Ausbildung bringen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat am heutigen Mittwoch die Ausbildungsmarktbilanz 2021 vorgestellt. Im vergangenen Ausbildungsjahr wurden 473.100 Verträge neu abgeschlossen. Dies sind 1,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. mehr

© www.pixabay.com
Forderung

Pandemiebedingte Einschränkungen im Bildungsbereich vermeiden

Angesichts der sich zuspitzenden pandemischen Lage und der zunehmenden Zahl an Corona-Infektionen in Kitas, Schulen und Hochschulen fordert die GEW Hessen konsequentes Handeln seitens der Landesregierung ein. Wenn die Bildungseinrichtungen möglichst lange offengehalten werden sollen, seien höhere Schutzvorkehrungen unerlässlich. mehr

© www.pixabay.de
Förderung

Zukunft für Auszubildende aus Insolvenzbetrieben sichern

Die finanziellen Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Betriebe, die Auszubildende aus Insolvenzbetrieben übernehmen, werden in Niedersachsen fortgesetzt und erweitert. mehr

© Bildungspraxis

Den Ausbildungsrückgang stoppen

In der neuen Ausgabe von Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung geht es darum, wie die Coronapandemie den Trend zu weniger Ausbildungsverträgen beschleunigt und was dagegen getan werden muss. mehr

© www.pixabay.de
Berufsbildung

Ausbildungsmarkt: Kein Match für Jugend und Unternehmen

In Deutschland blieben im vergangenen Jahr 60.000 Ausbildungsstellen unbesetzt. Demgegenüber standen mehr als 78.000 BewerberInnen, von denen 29.000 keinen Ausbildungsplatz bekamen und 49.000 aufgrund einer Bewerbungsabsage eine Alternative zur Ausbildung starteten. mehr

© https://pixabay.com/
Gastbeitrag

Generation Corona?

Im vergangenen Jahr sind aufgrund von Corona die Ausbildungszahlen eingebrochen. Eine neue Studie prognostiziert: Die niedrigen Zahlen könnten zum Normalfall werden. Von Vincent Hochhausen mehr

24.06.2021 Artikel Bildungspraxis

© www.pixabay.de
Statistik

NRW: Zahl der Auszubildenden im dualen System um 3,4 Prozent zurückgegangen

2020 befanden sich in NRW insgesamt 289.524 Auszubildende im dualen System. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, waren das 3,4% weniger als 2019. Die Zahl der männlichen Auszubildenden ist dabei um 2,7% zurückgegangen, bei den weiblichen Auszubildenden lag der Rückgang bei 4,8%.
mehr

© www.pixabay.de
JUGENDBEFRAGUNG

Corona-Krise: Mehrheit der Jugend fürchtet um ihre berufliche Zukunft

Mehr als 70 Prozent der 14- bis 20-Jährigen in Deutschland beklagen, dass sich die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt durch Corona verschlechtert haben. Die Hälfte ist der Auffassung, dass die Politik wenig bis gar nichts für junge Menschen tut, die einen Ausbildungsplatz suchen. mehr

29.04.2021 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Appell

Bündnis appelliert an junge Menschen und Betriebe

Der Start in das neue Ausbildungsjahr 2021 steht auf Grund der Covid-19-Pandemie unter besonderen Vorzeichen: Zwar planen die meisten Unternehmen leicht über dem Vorjahresniveau auszubilden, nicht wenige haben sich wegen der unklaren Öffnungsperspektiven aber noch nicht entschieden. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Jeder zehnte ausbildungsberechtigte Betrieb könnte weniger Azubis einstellen

Laut einer heute veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung plant ein Zehntel der ausbildungsberechtigten Betriebe ihr Angebot an Lehrstellen im Ausbildungsjahr 2021/2022 einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten. mehr