Digitalpakt

© www.pixabay.de
Überblick

Inklusion von Menschen mit Behinderungen und digitale Bildung

Die Covid-19-Pandemie hat die Bedeutung der Digitalisierung für die Bildung besonders deutlich gemacht. Daher ist es wichtig, dass alle Menschen die Möglichkeiten der neuen Methoden und Techniken nutzen können – auch wenn sie geistig oder körperlich eingeschränkt sind. mehr

© Africa Studio - stock.adobe.com
Auftrag

Digitalisierungsstrategie für Berliner Bildungssystem

Der Landesbeirat Digitalisierung hat sich am Dienstagabend auf Einladung von Bildungs­senatorin Sandra Scheeres in einer Videokonferenz konstituiert. Der Auftrag des Landesbeirats ist es, eine umfängliche „Strategie der Schule in der digitalen Welt“ auszuarbeiten und dabei das vielfältig vorhandene Know-how der Mitglieder des Beirats einzubeziehen. mehr

© wavebreakmedia/Shutterstock.com
Stellungnahme

Digitalisierung der Schulen wichtiger denn je

Heute hat das Bundeskabinett die Stellungnahme der Bundesregierung zum achten nationalen Bildungsbericht ("Bildung in Deutschland 2020") beschlossen. Der unabhängige Bericht erscheint alle zwei Jahre und beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens. mehr

© www.pixabay.de
Positionspapier

„Für die Digitalisierung der Bildung braucht es ein strategisches Gesamtkonzept“

In einer aktuellen Stellungnahme weist das Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale (LERN) darauf hin, dass die derzeitigen Anstrengungen zur digitalen Wende an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zwar zu begrüßen sind, sie jedoch zu zögerlich geschehen und zudem die Gefahr bergen, dass sie zu kurz greifen. mehr

© bildungsklick TV
digitalisierung

35 Millionen Euro für IT-Infrastruktur an Schulen

Der Lockdown im Frühjahr hat gezeigt, wie wertvoll der Präsenzunterricht und die soziale Interaktion für Kinder und Jugendliche sind. Gleichzeitig sind digital gestützte Lehr- und Lernformen als Ergänzung äußerst sinnvoll. Das wurde mit den Schulen in Bremen deutlich, die sich bereits auf den digitalen Weg begeben hatten. mehr

© wavebreakmedia/Shutterstock.com
digitalpakt

500 Millionen für Administratoren können jetzt fließen

Gestern hat die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek die Bund-Länder-Vereinbarung für die Förderung von Administratorinnen und Administratoren unterzeichnet, die sich an den Schulen um die digitale Technik kümmern. Damit wird das Engagement des Bundes zur Digitalisierung der Schulen ausgeweitet. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Digitalisierung

Verstärkte Medienbildung von Kindern und Fachkräften

Das Deutsche Kinderhilfswerk plädiert zum heutigen "Tag der Kinderseiten" für eine verbindliche Medienbildung in Kindertagesstätten, Schulen und in der Fachkräfteausbildung. mehr

21.10.2020 Pressemeldung Deutsches Kinderhilfswerk e. V.

© www.pixabay.de
Schulbetrieb

Schlechte Lüftungskonzepte und mangelnde Digitalisierung

Der Schulbetrieb ist jetzt Chefsache. Das ist die zentrale Botschaft, die vom Bildungsgipfel im Kanzleramt ausgeht. Ansonsten gilt: Wissen sie wirklich, was sie tun? mehr

© www.pixabay.de
Reaktion

Ernüchterung am Tag danach: Schulgipfel war kein Schubgipfel

Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender: „Der große Wurf ist ausgeblieben. Mit dem Fokus auf Digitalisierung wurde diskutiert; das Thema Hygienekonzept wird ausführlich erst Mittwoch behandelt. Sechs Monate nach den ersten Schulschließungen befinden wir uns noch immer im Stadium der Absichtserklärungen." mehr

© bildungsklick TV
Bildungsgipfel

Digitalisierung weiterdenken und Lehrerarbeitszeitmodelle anpassen

Das Mantra vom schnellen Internet. Seit 2009 verspricht Angela Merkel den Breit­bandausbau in der Fläche. Jetzt endlich soll die Digitalisierung der Bildung beim Bil­dungs­gip­fel im Kanzleramt beschleunigt vorangetrieben werden, weil die monatelangen Schul­schlie­ßungen in der Coronakrise die eklatanten Schwächen des Systems offenbart haben. mehr