G9

© MSB/ Susanne Klömpges
Schulauftakt

Ministerin Gebauer: Neuerungen bringen mehr Qualität an unsere Schulen

Das neue Schuljahr startet in Nordrhein-Westfalen mit grundlegenden Neuerungen. Die Gymnasien starten ins neue G9, die Neuausrichtung der Inklusion beginnt und die Fördergelder aus dem Digitalpakt Schule in Höhe von einer Milliarde Euro können an die Schulen fließen. mehr

© Cornelsen Verlag/ Michael Miethe

Neue Lehrpläne für G9 in Nordrhein-Westfalen: Wie unterrichten?

Die Rückkehr zu G9 in Nordrhein-Westfalen wirft ihre Schatten voraus. Neben der zurückgewonnenen Unterrichtszeit stehen auch neue Herausforderungen vor der Tür: Medienkompetenz und Sprachsensibilität rücken in allen Fächern stärker in den Fokus des Unterrichtsalltags. mehr

12.02.2019 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

© www.pixabay.de
Abitur

Mehr Vertiefung auf dem Weg zur allgemeinen Hochschulreife

Zwei Vertiefungsfächer in der Qualifikationsphase und mehr Wahlmöglichkeiten beim Abitur – das sollen aus Sicht des Bayerischen Philologenverbands (bpv) die zentralen Neuerungen bei der G9-Oberstufe werden. mehr

30.11.2018 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© www.pixabay.de
Rückkehr zu G9

Neunjähriges Gymnasium stellt sich Entwicklungen unserer Zeit

"Heute beginnt ein neuer Abschnitt der gymnasialen Bildung in Bayern: Das neue neunjährige Gymnasium startet zum Schuljahr 2018/2019! Unsere Fünft- und Sechstklässler sind die ersten Schülerinnen und Schüler, die wieder in neun Jahren ihr Abitur erlangen können!", erklärte Kultusminister Bernd Sibler heute mit Blick auf den ersten Schultag für die Schüler. mehr

© www.pixabay.de
G8/G9

„Widerspruch Frau Kultusministerin“

Philologenverband Baden-Württemberg: In seiner Pressemitteilung vom 21.6.2018 nimmt das Kultusministerium Stellung zur aktuellen, von Eltern initiierten Petition „G9 jetzt!“. Kultusministerin Dr. Eisenmann lehnt eine Ausweitung von G9-Zügen am allgemein bildenden Gymnasium bzw. eine Rückkehr zum G9 vehement ab. mehr

© www.pixabay.de
G9-Umstellung

Schulministerium stellt Gutachten zur Kostenfolgeabschätzung vor

Das NRW-Schulministerium hat heute zentrale Ergebnisse der gutachterlichen Kostenfolgeabschätzung im Rahmen der Wiedereinführung des neunjährigen Bildungsgangs an öffentlichen Gymnasien („G9“) im Ausschuss für Schule und Bildung vorgestellt. mehr

© www.pixabay.de
Studie

SchülerInnen schneiden durch G8-Reform besser bei PISA-Tests ab

BildungsforscherInnen analysieren PISA-Daten von mehr als 33.000 SchülerInnen – Insbesondere Leistungsstärkere erzielen durch G8-Reform bessere PISA-Ergebnisse in der neunten Klasse – Abiturnoten unter G8 im Durchschnitt aber etwas schlechter. mehr