Die Neuausgabe der "Freunde" auf der Leipziger Buchmesse: mit neuem Differenzierungsangebot und Inklusionsmaterialien

Gemeinsam lernen, aber differenziert: die Neuausgabe der beliebten Freunde-Lehrwerksreihe für die Grundschule greift die wachsende Heterogenität in den Klassen auf. Zusätzliche Differenzierungsangebote ermöglichen den Lehrkräften, dem unterschiedlichen Leistungsvermögen der Kinder noch besser gerecht zu werden.

11.03.2015 Pressemeldung Volk und Wissen

So enthält der neue Auftritt etwa ein Arbeitsheft Fördern (Sprachfreunde) oder zwei Inklusions-Arbeitshefte pro Klassenstufe (Mathefreunde). Erweiterte Kopiervorlagen stellen sowohl Kindern mit Förderbedarf als auch leistungsstarken Kindern noch mehr Übungen zur Verfügung. Praxistauglichkeit und Wertschätzung sind Schwerpunkte des Differenzierungskonzeptes, das Lernerfolge für alle Schüler/innen möglich macht.

Meine Fibel, die Sprachfreunde, die Lesefreunde, die Mathefreunde und die Umweltfreunde für den Sachunterricht sind fächerübergreifend aufeinander abgestimmt, lassen sich aber auch eigenständig einsetzen. Alle Lehrwerke entsprechen den aktuellen Lehrplänen und Bildungsstandards und ermöglichen einen systematischen, strukturierten und gleichzeitig abwechslungsreichen Unterricht.

Mit Hilfe der Freunde eignen sich Grundschüler konsequent die für die jeweiligen Fächer grundlegenden Kompetenzen und Qualifikationen an. Die Lehrgänge fördern den eigenständigen Wissenserwerb und die Selbstkontrolle. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem handlungsorientierten Lernen. Und nicht zuletzt verknüpfen die Lehrwerke die Praxiserfahrungen von Lehrkräften mit aktuellen Erkenntnissen der Grundschuldidaktik, etwa im Bereich der Inklusion.

Weitere Informationen zum "Freunde"-Lehrwerksverbund und zur Neuausgabe 2015 unter www.vwv.de.

Ansprechpartner

Volk und Wissen
Mecklenburgische Straße 53
14197 Berlin
Web: http://www.cornelsen.de/vwv?hasjs=1363177456&submittedByForm=1&gsid=1.c.1590793.de&id=1590793

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden