Fremdsprachen auf höchstem Niveau – CertiLingua

"Den 37 Abiturientinnen und Abiturienten aus Hessen, die zusätzlich zu ihrer Abiturprüfung auch das internationale Zertifikat CertiLingua erworben haben, möchte ich meine ausdrückliche Anerkennung für ihre beeindruckenden Leistungen im Bereich der Fremdsprachen und internationalen Wissens- und Handlungskompetenz aussprechen. Den sieben hessischen Pilotschulen, die mit ihrem Fächerangebot und Schulprofil Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geben, CertiLingua zu erwerben, möchte ich meinen Dank dafür aussprechen, dass sie hier mit viel Engagement eine Vorreiterrolle in Sachen interkulturelle Kompetenzvermittlung einnehmen", erklärte Staatsminister Jürgen Banzer anlässlich der gestern im Hessischen Kultusministerium stattfindenden Überreichung der CertiLingua-Zertifikate an die erfolgreichen Abiturienten und Abiturientinnen aus der Friedrich-List-Schule in Kassel, dem Goethe-Gymnasium in Frankfurt, dem Gymnasium am Mosbacher Berg in Wiesbaden, dem Gymnasium in Oberursel, der Herderschule in Gießen, der Kopernikusschule in Freigericht und der Oswald-von-Nell-Breuning-Schule in Rödermark.

18.06.2008 Hessen Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Voraussetzung für den Erwerb von CertiLingua sind mindestens zwei moderne Fremdsprachen auf einem zwischen den Teilnehmerländern festgelegten, internationalem Niveau sowie bilingualer Unterricht in der gymnasialen Oberstufe, d.h. die Anwendung einer Fremdsprache als Arbeitssprache in einem Sachfach und der Nachweis internationaler Wissens- und Handlungskompetenz. Letztere wird durch Leistungsnachweise in Schulfächern (wie Politik und Wirtschaft Kl. 13: Internationale Beziehungen) sowie durch die Teilnahme an internationalen Projekten (z.B. im Rahmen von Schülerbegegnungen oder Betriebspraktika im Ausland) nachgewiesen.

Im Schuljahr 2007/08 hat Hessen mit weiteren Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen sowie europäischen Staaten wie Österreich und Holland begonnen, ein Exzellenzlabel – CertiLingua – für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen zu entwickeln, das an neun Pilotschulen in Hessen erprobt wurde. So haben sich in Hessen an sieben Pilotschulen erstmals 37 Abiturientinnen und Abiturienten für CertiLingua qualifiziert, wobei die dabei unter Beweis gestellten Fremdsprachenkenntnisse zum Teil dem Niveau eines Universitätsabschlusses in den Fremdsprachen entsprechen.

"Die wirtschaftliche Globalisierung und die fortschreitende europäische Integration erfordern in besonderem Maße die Befähigung junger Menschen, auf hohem Niveau kompetent mit den Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt umzugehen und sich auf Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf einzustellen", so Staatsminister Jürgen Banzer. Das CertiLingua Exzellenzlabel soll den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu international orientierten Studiengängen erleichtern oder berufliche Perspektiven im europäischen / internationalen Kontext ermöglichen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden