Hauptschule

Hauptschule: Spaenle erkennt Zeichen der Zeit nicht

Die Grünen im Bayerischen Landtag kritisieren das sture Festhalten von Kultusminister Spaenle am dreigliedrigen Schulsystem. "Mit dieser Haltung steht Bayern bald alleine da", erklärt der schulpolitische Sprecher Thomas Gehring.

16.06.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

"In der Mehrheit der Bundesländer gibt es keine Hauptschule mehr, auch die CDU-Bildungskommission hat sich für eine Zusammenlegung der Haupt- und Realschulen ausgesprochen – nur der Freistaat will die Zeichen der Zeit nicht erkennen." Wenn Spaenle, wie so oft, die Passgenauigkeit des dreigliedrigen Schulsystems in Bayern betone, weigere er sich die zunehmende Schieflage dieses Systems wahrzunehmen. Thomas Gehring: "Auch die Umetikettierung von der Haupt- zur Mittelschule kann die Abstimmung der Eltern mit den Füßen gegen die Haupt- bzw. Mittelschule nicht aufhalten, das belegen die aktuellen Übertrittszahlen." So seien 2010/2011 nach der vierten Klasse nur 33 Prozent auf die Hauptschule übergetreten, im vorausgegangenen Schuljahr waren es dagegen noch 37 Prozent gewesen.

"Ein Rückgang beim Übertritt von vier Prozent im Jahr eins der Mittelschule zeigt, dass auch die neuen Bezeichnungen das gegliederte Schulsystem nicht retten werden. Der Minister und die Landtagsfraktion der CSU entfernten sich nicht nur immer mehr von der Positionierung der Schwesterpartei CDU, sondern auch von der schulpolitischen Wirklichkeit und den Forderungen im Land." Gerade auch wegen des demographischen Wandels seien vor Ort neue schulpolitische Wege nötig. Die Grünen haben daher eine Öffnungsklausel im Schulgesetz beantragt, um die Umsetzung von vor Ort passenden Schul-Konzepten zuzulassen. Mit der Öffnungsklausel komme auch in Bayern der Ausstieg aus dem dreigliedrigen Schulsystem und der Einstieg in eine Schule des längeren gemeinsamen Lernens vor Ort. "Akteure sind dann die Kommunen und die Schulfamilien und dann steht Spaenle mit seiner Positionierung auch in Bayern und auch vor der CSU-Basis allein da", so Thomas Gehring.

http://www.gruene-fraktion-bayern.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden