Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wünscht guten Start in die Ferien

Mit der Zeugnisübergabe am kommenden Freitag, 27. Juni 2008, beginnen für die saarländische Schülerinnen und Schüler, die lang ersehnten Sommerferien. Kultusministerin Anngret Kramp-Karrenbauer wünscht allen einen guten Start in die Sommerferien und erholsame Ferientage bis einschließlich 10. August 2008. "Viele Schülerinnen und Schüler freuen sich über gute Noten auf ihren Zeugnissen, für die sie im Schuljahr 2007/2008 fleißig gearbeitet haben. Ihnen allen gebührt dafür auch die entsprechende Anerkennung", so die Ministerin.

25.06.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

An den allgemeinbildenden Schulen werden 108.000, an beruflichen Schulen, einschließlich den Schulen des Gesundheitswesens 41.000, urkundliche Leistungsbeurteilungen ausgehändigt, die sich aus Einzelleistungen wie Klassenarbeiten, mündliche Note, Hausaufgaben und Abschlussprüfung zusammensetzen. Die rd. 8.200 Schülerinnen und Schüler im 1. Schuljahr der Grundschule haben ihr Jahreszeugnis bereits erhalten, das allerdings keine Ziffernnoten, sondern eine verbale Beurteilung enthält.

Für einige Schülerinnen und Schüler ist das vergangene Schuljahr aber nicht so erfolgreich verlaufen. Bitte lassen Sie die Kinder mit ihren Sorgen nicht allein. Sprechen Sie offen mit ihren Kindern über die Gründe des schulischen Misserfolgs, appelliert Kultusministerin Kramp-Karrenbauer an die betroffenen Erziehungsberechtigten.

Hilfreich ist zunächst meist ein Gespräch mit der Schule. Schülerinnen und Schüler, Eltern und sonstige erziehungsberechtigte Personen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer können sich zudem an den Schulpsychologischen Dienst wenden. Dieser hat die Aufgabe, durch Diagnose und auch auf die Schule bezogene Therapien, insbesondere durch die Beratung, Förderung und in Einzelfällen auch durch weiterführende Betreuung, bei der Vermeidung und Überwindung von Auffälligkeiten und Schulschwierigkeiten zu unterstützen. Mit Rat und Tat steht zudem das kostenlose Sorgentelefon des Deutschen Kinderschutzbundes unter der Rufnummer 0800-1110333 zur Verfügung.

Schulpsychologische Dienste im Saarland

Landeshauptstadt Saarbrücken, Passagestraße 2 * 4, 66111 Saarbrücken,
Tel.: 0681/905-4936 (Sekretariat)

Regionalverband Saarbrücken, Am Schloss 6 * 16, 66117 Saarbrücken,
Tel.: 0681/506-7382 (Sekretariat)

Landkreis Saarlouis, Prof.-Notton-Straße 1, 66740 Saarlouis,
Tel.: 06831/444-450 (Sekretariat)

Landkreis Neunkirchen, Lindenallee 13, 66538 Neunkirchen,
Tel.: 06824/90688-67 (Sekretariat)

Landkreis St. Wendel, Mommstraße 21, 66606 St. Wendel,
Tel.: 06851/801-317 (Sekretariat)

Landkreis Merzig, Friedrichstraße 7, 66663 Merzig,
Tel.: 06861/770160 (Sekretariat)

Landkreis Saar-Pfalz, Am Forum 1, 66424 Homburg,
Tel.: 06841/104-661 (Sekretariat)


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden