Schriftliches Abitur startet in der nächsten Woche

In der kommenden Woche starten die schriftlichen Abiturprüfungen in Baden-Württemberg. Insgesamt 39.624 Schülerinnen und Schüler (26.654 an allgemein bildenden Gymnasien, 12.970 an beruflichen Gymnasien) werden am Dienstag, 5. April, mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch beginnen. Die letzten schriftlichen Prüfungen finden am 13. April statt.

01.04.2005 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

An den allgemein bildenden Gymnasien werden die Abitur-Prüflinge vier schriftliche und eine mündliche Prüfung ablegen. Dazu kommt eine mündliche Prüfung in einem schriftlichen Prüfungsfach. Für alle Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden Gymnasien verpflichtend in der schriftlichen Prüfung sind die Kernkompetenzfächer Deutsch, Mathematik sowie eine Fremdsprache. Die vierte schriftliche Prüfung ist der Wahl des Prüflings entsprechend ein Profil- oder Neigungsfach. In der mündlichen Prüfung gibt es einen Präsentationsteil, in dem der Prüfling vorbereitete Themen aus einem bestimmten Wahlbereich des Prüfungsfaches vortragen darf. Die Befragung schließt sich an diese Präsentation an. Zudem wird die Möglichkeit einer Gruppenprüfung eingeräumt. Durch die Belegung eines Seminarkurses kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Anteil der mündlichen Prüfung entfallen.

Zum ersten Mal findet das Abitur auch an den beruflichen Gymnasien nach den Vorgaben der neuen gymnasialen Oberstufe statt. Zu den vier schriftlichen geprüften Fächern gehören das berufsbezogene sechsstündige Profilfach, welches entsprechend der beruflichen Richtung des Gymnasiums gewählt wurde, sowie die Kernkompetenzfächer Mathematik, Deutsch bzw. eine Fremdsprache. Hinzu kommt eine mündliche Prüfung in einem weiteren Fach. Eine besondere Lernleistung (z.B. der Seminarkurs) kann unter bestimmten Voraussetzungen auf das vierte oder fünfte Prüfungsfach angerechnet werden.

Sowohl an den allgemein bildenden als auch an den beruflichen Gymnasien ist in allen Fächern ein Nachschlagewerk zur Rechtschreibung zugelassen sowie ein grafikfähiger Taschenrechner für Mathematik.

An fünf Gymnasien finden im Rahmen des Doppelerwerbs von Abitur und französischem Baccalauréat schriftliche Prüfungen im Fach Geschichte in französischer Sprache statt. Es sind dies das Wagenburg-Gymnasium Stuttgart, das Bunsen-Gymnasium Heidelberg, das Martin-Schongauer-Gymnasium Breisach, das Einstein-Gymnasium Kehl und das Hegau-Gymnasium Singen.

Die Reihenfolge der Prüfungen an den allgemein bildenden Gymnasien

Termin - Prüfungsfach
----------------------------------
Dienstag, 5. April - Deutsch
Mittwoch, 6. April - Mathematik
Donnerstag, 7. April - Englisch
Freitag, 8. April - Französisch
Montag, 11. April - Profil- und Neigungsfächer: Biologie, Chemie, Physik, Sport, Musik, Bildende Kunst, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Erdkunde, Religion, Ethik, Wirtschaft
Dienstag, 12. April - Latein
Mittwoch, 13. April - Griechisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch

Die Reihenfolge der Prüfungen an den beruflichen Gymnasien:

Termin - Prüfungsfach
----------------------------------
Dienstag, 05.04.05 - Deutsch
Mittwoch, 06.04.05 - Berufliches Profilfach (Agrartechnik mit Biologie, Biotechnologie, Ernährungslehre mit Chemie, Technik, Informationstechnik, Gestaltungs- und Medientechnik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Wirtschaftlichem Rechnungswesen)
Donnerstag, 07.04.05 - Französisch und Spanisch
Freitag, 08.04.05 - Mathematik
Montag, 11.04.05 - Englisch
Dienstag, 12.04.05 - Physik, Chemie, Biologie, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Religion, Ethik und entsprechend der einzelnen Richtungen der beruflichen Gymnasien weitere Prüfungsfächer

Die mündlichen Abitur-Prüfungen erfolgen zwischen dem 20. Juni und dem 1. Juli 2005.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden