Schulbibliothekstage allerorten

Die langjährige Arbeit der LAG Schulbibliotheken in Hessen findet eine ganz besondere Form der Anerkennung in der Ausbreitung von Schulbibliothekstagen in den Bundesländern.

04.10.2009 Pressemeldung LAG Schulbibliotheken in Hessen e.V.

Die LAG selbst hatte 2009 zum 19. Mal den Hessischen Schulbibliothekstag mit 400 Teilnehmer/innen und 30 Seminaren und Workshops veranstaltet. Im Frühjahr 2011 wird es der 20. sein.

Am 4. 11. in Kiel trägt sie zum 1. Schleswig-Holsteinischen Schulbibliothekstag bei. Auch beim Berlin-Brandenburgischen Schulbibliothekstag, der am 28 11. in Potsdam stattfindet, stand sie Pate.

Diese Fortbildungstagungen sind für die ehren- und nebenamtlich in ca. 15000 deutschen Schulbibliotheken engagierten Eltern und Lehrkräfte oftmals das einzige Angebot dieser Art.

Die Schulbibliothekstage sollen aber auch Schulverwaltungen und Bildungspolitiker/innen darauf aufmerksam machen, dass zu einer guten Schule nicht nur saubere Toiletten, Turnhallen und Kantinen gehören. Gut organisierte multimediale Schulbibliotheken als Lernräume für Einzelne, Gruppen und Klassen verbessern Schülerleistungen und motivieren mehr als Lehrbuchunterricht im Klassenraum. Sie fördern auch das Lesen, egal ob mit E-Books oder Taschenbüchern und sie können zum kritischen Umgang mit dem Internet beitragen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden