SchulKinoWochen im Land Brandenburg 2008

Unter dem Motto "Sehend lernen − Die Schule im Kino" sind zwischen 5. November und 19. Dezember erneut alle Schulen und alle Kinos des Landes Brandenburg zur Teilnahme an den SchulKinoWochen eingeladen.

22.10.2008 Brandenburg Pressemeldung Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

VISION KINO − Netzwerk für Film- und Medienkompetenz präsentiert in Kooperation mit FILMERNST und gefördert von der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH ein Programm thematisch und künstlerisch herausragender Filme. Fast die Hälfte des diesjährigen Angebots sind Literaturverfilmungen. Neben Kästner-Klassikern finden sich aktuelle, vieldiskutierte Produktionen wie "Die Welle" oder "Die Wolke", neben deutschen Alltagsgeschichten wie "Was am Ende zählt", "Blöde Mütze!" oder "Meer is nich" steht eine ganze Reihe preisgekrönter skandinavischer Werke. Vielfältige Vergleiche zwischen den literarischen Vorlagen und ihren Leinwand-Adaptionen eröffnen in jedem Fall ein lehrplanspezifisches, inhaltlich wie formal reiches und ergiebiges Themenfeld.

Erneut sind Dokumentationen zu brisanten sozialen und gesellschaftlichen Themen im Angebot ("Über Wasser", "Darwins Alptraum"), ebenso Filme in Originalfassung für den Fremdsprachenunterricht und nicht zuletzt ein starker FOCUS DEFA − u.a. mit Heiner Carows "Coming Out" und Herrmann Zschoches "Insel der Schwäne".

Start der SchulKinoWochen 2008 ist am 5. November, 10 Uhr, im Filmmuseum Potsdam. Burkhard Jungkamp, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, wird die bis 19. Dezember in den verschiedenen Kino-Spielorten zwischen Uckermark und Spreewald stattfindende Veranstaltungsreihe offiziell eröffnen.

Als Auftaktfilm läuft der Dokumentarfilm "Sportsfreund Lötzsch". Ganz bewusst wird damit ein Zeichen gesetzt für die vielfach von den Schulen geforderte und dringend gebotene kritische Auseinandersetzung mit Zeit- und DDR-Geschichte. Im Anschluss an die Vorführung werden die Autoren und Regisseure des Films, Sandra Prechtel und Sascha Hilpert, sowie der Protagonist Wolfgang Lötzsch mit den Schülerinnen und Schülern der Carl-von-Ossietzky-Oberschule Werder ins Gespräch kommen.

Neben dem regelmäßigen FILMERNST-Angebot in 18 Spielorten und dem unter Feder- führung des Landesinstituts für Schule und Medien (LISUM) schon in 17. Auflage erfolgreichen Kinderfilmfest im Land Brandenburg setzen die SchulKinoWochen ein weiteres Zeichen für eine nachhaltige Stärkung von Film- und Medienkompetenz.


angebotene Filme 40,
darunter 5 Dokumentarfilme
3 Filme in Originalfassung
4 DEFA-Filme
eingeladene Schulen: 950
teilnehmende Kinos: 35

Kontakt: FILMERNST-Kinobüro im LISUM, 03378 209 289 oder


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden