Jugendliche und Gewalt

Werteerziehung wichtiger denn je

Der Bayerische Philologenverband (bpv) fordert, auf die zunehmende Verrohung der Gesellschaft mit verstärkten Anstrengungen bei der Werteerziehung zu reagieren.

26.07.2016 Bayern Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)
  • © www.pixabay.de

Im Angesicht der Gewalttaten in Deutschland in der letzten Zeit ist vielfach von einer Verrohung der Gesellschaft die Rede. Der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt fordert deshalb, der Werterziehung in Elternhaus und Schulen breiteren Raum zu geben: „Die schrecklichen Ereignisse müssen Anlass werden in Familien und im Unterricht das Gespräch über die Werte unserer Gesellschaft zu suchen. Der kranken Weltsicht und der menschenverachtenden Ideologie der Täter gilt es, ein positives Bild der Menschlichkeit und der Zuversicht entgegenzustellen, um Kindern und Jugendlichen ihre angesichts der Nachrichten verständliche Angst und Verunsicherung zu nehmen, sie zu stärken und für sie erlebbar zu machen, dass das Miteinander in unserer Gesellschaft von Werten wie Toleranz und Solidarität geprägt ist.

Viele Lehrerinnen und Lehrer kommen dieser wichtigen Aufgabe in diesen Tagen wie selbstverständlich nach und suchen das Gespräch mit ihren Schülerinnen und Schülern. Mittelfristig muss aber auch die Politik hier ihren Beitrag leisten und mehr Raum und Zeit für Werteerziehung an den Schulen bereitstellen. Dazu gehören auch eine Erziehung zu gewaltfreier Sprache und eine Medienerziehung, die den respekt- und verantwortungsvollen Umgang miteinander im Netz fördert. Der zunehmenden Verharmlosung und Verherrlichung von Gewalt in Medien – z. B. auch durch Hasskommentare, Cybermobbing oder einschlägige Computerspiele – muss entschieden entgegengewirkt werden. Die Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu Menschlichkeit, Toleranz und Achtung vor der Würde des Menschen ist zentral für die Zukunft unserer Gesellschaft und Werteerziehung ist somit schlechthin die zentrale Aufgabe jeglicher Bildung!“

Der Bayerische Philologenverband ist Bündnispartner in der Stiftung Wertebündnis Bayern.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden