Online-Lernen mit Konzept

E-Learning, Distance-Learning oder Blended-Learning - nur Schlagworte und nichts dahinter? Zwar ist das Lernen mit elektronischen Medien in der Schule nicht mehr unbekannt, jedoch gibt es noch viel Skepsis: E-Learning sei in der Anwendung zu kompliziert, zuviel Technik, zuwenig Inhalte und letztendlich: Was ist an dem guten alten Schulbuch so falsch? Der Cornelsen Verlag bietet seit über sechs Jahren Inhalt, Konzept & Technik und weiß vier gute Gründe, die für den Einsatz von E-Learning in der Schule sprechen:

09.11.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH
  • © Cornelsen

1. Alle Sinne nutzen - Blended Learning

Ganz klar: Das klassische Schulbuch wird Leitmedium bleiben. Der Trend geht eindeutig zum Blended Learning, dem Lehren und Lernen mit unterschiedlichen Methoden und Medien. Und hier sind die neuen Medien als Ergänzung zu traditionellen Lehrmethoden zu sehen. Das elektronische Lehren bietet vielfältige, aber immer fach- und unterrichtsspezifische Einsatzformen, die den Lehrer in erster Linie entlasten sollen, sich an den Lehr- und Rahmenplänen orientieren und Bestandteil eines "Medienmix" aus Büchern, Texten und multimedial vermittelten Inhalten sind.

2. Den Lernprozess verändern

Der Einsatz der neuesten Kommunikations- und Kooperationstechnologien heißt zum einen ein Mehr an Flexibilität: Es besteht jederzeit die Möglichkeit von zu Hause aus zu lernen, eine Lernplattform ermöglicht ein gemeinsames Arbeiten sowie den Austausch mit der Lerngruppe. Ebenso sind auch durch Fachlehrer betreute Selbstlernphasen der Schüler vorgesehen. Wichtig ist jedoch, dass die digitalen Lehr- und Lernsysteme die Lehrkräfte z. B. beim Förderunterricht entlasten. Pädagogen erhalten ein Instrument an die Hand, mit dem sie Schüler unterschiedlichen Lernniveaus gezielt fördern können.

3. Weil Lernen kein einmaliger Akt ist

Selbstständiges, lebensbegleitendes Lernen ist von zentraler Bedeutung für berufliche Chancen und die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe. Der spezifische Vorteil der neuen Medien liegt vor allem in der Erschließung neuer Wege des individuellen, vernetzten Lernens. Wie spätestens durch PISA deutlich wurde, wird ein verändertes Lernen und Lehren benötigt: Lernen ist nicht länger ein einmaliger Akt, keine in sich geschlossene Phase, sondern ein steter Prozess, der veränderte Lernbedingungen braucht. Dafür benötigen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit eines selbstständigen und flexiblen Wissenserwerbs.

4. Medienkompetenz ganz nebenbei

Lernen über das Internet, Bedienung der Lernplattform, das Lehren und Lernen in virtuellen Klassenräumen, neue Kommunikationstechnologien - durch den aktiven Gebrauch aktueller Computer-Anwendungen erlangen Pädagogen und Schüler fast automatisch eine erhebliche Medienkompetenz.

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland. Gemeinsam mit seinem Tochterverlag Cornelsen Scriptor bietet der Verlag mit Print- und Softwaretiteln Bildungsangebote für nahezu alle Schulfächer. Seit 1997 erweitert und ergänzt der Verlag sein bestehendes Bildungsportfolio um E-Learning-Angebote für die Lehrerfortbildung wie auch für den Einsatz im Unterricht.

Referenzen


Prime Time - Die mulimediale Sprachqualifizierung für Lehrkräfte

Ein Sprachkurs für 1500 GrundschullehrerInnen aus NRW. Der Kurs dauert 2 Jahre und wird begleitet von 33 Sprachtrainern, die die Cornelsen Akademie zu Online-Trainern ausgebildet hat. Der Cornelsen Verlag entwickelte die Plattform, den Inhalt und das Ausbildungskonzept für diesen Kurs und gewährleistet die Betreuung der Online-Lerner.

Abitur Online

Ein Blended-Learning-Kurs für Abendgymnasien in NRW, der zum Abitur führt. An acht Pilotschulen werden in 10 Fächern ca. 240 Schüler über die Plattform - die von den Verlagen Klett und Cornelsen gemeinsam entwickelt wurde - unterrichtet, wobei das Verhältnis von Präsenz- zu Online-Phasen 50:50 ist. Der Cornelsen Verlag implementiert und begleitet diese E-Learning Kurse.

e.FIT.nrw - Pilotprojekt an Hauptschulen

Fit in Deutsch mit dem Internet - e.FIT.nrw ist ein internetgestütztes Förderangebot für Hauptschulen im Fach Deutsch für die Klassen 5 und 6. Das besondere Konzept entwickelten die Verlage Cornelsen und Ernst Klett in Kooperation mit dem NRW-Ministerium für Schule, Jugend und Kinder. Das Förderprojekt wird in 121 nordrhein-westfälischen Hauptschulen eingesetzt.

SelGO

Ergänzend zum herkömmlichen Unterricht in der gymnasialen Oberstufe wird die E-learning-Umgebung SelGO (Selbstgesteuertes Lernen mit digitalen Medien in der Gymnasialen Oberstufe ) eingesetzt. SelGO besteht aus der gemeinsam von den Verlagen Cornelsen und Klett betriebenen internetgestützten Lernplattform und den SelGO-Fachmodulen, die der Cornelsen Verlag für die Fächer Deutsch und Englisch entwickelt hat (Klett: Mathematik und Sozialwissenschaften/Wirtschaft). Im Vordergrund steht dabei die Förderung des selbstständigen Lernens der Schüler. Des weiteren unterstützt die Lernplattform die Lehrer in ihrer Unterrichtsplanung und -steuerung. Die Plattform wird bereits an 170 nordrhein-westfälischen Schulen eingesetzt und von mehr als 40.000 Schülern und Lehrkräften genutzt.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Cornelsen Verlag GmbH RSS-Feed

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Wir stehen für Lehr- und Lernerfolg – mit gedruckten wie mit digitalen Medien. Mit unseren Produkten sorgen wir dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. 

Seit über 70 Jahren ist der Cornelsen Verlag ein verlässlicher Partner in der Welt des Lernens. Zum Unternehmen gehören heute auch so namhafte Verlagsmarken wie Duden Schulbuch, Oldenbourg, Volk und Wissen oder der Verlag an der Ruhr. Mit einem breiten Netz an Autoren, Beratern und Herausgebern entwickeln über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bildungslösungen für Schule, Aus- und private Weiterbildung. 

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden