Schuleingangsphase

© www.pixabay.de
Sonderpädagogik

Pilotphase zur Inklusion an Grundschulen startet

Sachsen: An 17 Grundschulen im Freistaat wird künftig im Rahmen einer Pilotphase der Verzicht auf sonderpädagogische Diagnostik in den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotionale und soziale Entwicklung vor der Einschulung oder in Klassenstufe 1 erprobt. mehr

© www.pixabay.de
Bildungsperspektiven

Der Weg über die Realschule bietet differenzierte Möglichkeiten

Jürgen Böhm, Landesvorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv): „Der Bildungsweg über die Realschule bedeutet Qualität, Perspektiven und viele Anschlussmöglichkeiten – Merkmale, die wichtiger denn je sind in der heutigen Zeit.“ mehr

07.05.2018 Pressemeldung Bayerischer Realschullehrerverband

© www.pixabay.de
förderung

Je besser die Kita, desto höher der Schulerfolg

BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann baut für die Verbandsarbeit auch auf die Ergebnisse der Bayern-Auswertung des Ländermonitors frühkindliche Bildungssysteme am kommenden Montag. mehr

Schulreife

So können sich die Voraussetzungen für den Schulstart verbessern

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts "Schulreifes Kind" in Baden-Württemberg zeigen unter anderem: Kinder mit Entwicklungsrisiken werden bei gezielter Zusatzförderung im letzten Kita-Jahr seltener vom Schulbesuch zurückgestellt. mehr

Eltern

Schulbeginn: Kinder behutsam, aber verlässlich begleiten

(red/pm) "Es ist nicht damit getan, die Kinder in der Obhut der Schule zu wissen und darauf zu vertrauen, dass die Lehrer alles schon irgendwie richten werden", sagt zum Schulanfang der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg, Gerhard Brand. Eltern und Lehrer sollten Partner sein und müssten sich gemeinsam zum Wohl des Kindes verlässlich um dessen Bildung und Erziehung bemühen. mehr

© bikl.de
Zum NRW-Gesetzentwurf

"Vorsorgende Inklusion ist unverzichtbar"

(red) Der NRW-Gesetzentwurf zur Umsetzung der VN-Behindertenrechtskonvention in den Schulen verletzt die Rechte von Kindern mit Lernproblemen, schreibt Brigitte Schumann in ihrem Beitrag und belegt dies insbesondere mit den für die Grundschulen vorgesehenen Regelungen. mehr

02.10.2012 Artikel

Spaenle

"Hohe Bildungsqualität in Bayern eröffnet jungen Menschen gute Chancen"

"Wir stellen uns der Herausforderung, sehr gute Bildungschancen für die jungen Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Interessen in Bayern zu schaffen", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle heute im Bayerischen Landtag in München. mehr

element-i-Grundschulen ohne festen Einschulungstermin

Landauf, landab haben Kommunen unterschiedliche Modelle entwickelt, um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst bruchlos zu gestalten. Kinder der element-i-Kinderhäuser kennen dieses Problem nicht. Die gleichnamige Schule ist in das Kinderhaus integriert. Sobald ein Kindergartenkind "reif" und neugierig ist auf das, was es in der Schule lernen kann, wechselt es – egal, wie alt es ist. mehr

27.08.2012 Pressemeldung Konzept-e Netzwerk

Bayern

Grundschulkinder lernen von- und miteinander - bereits im nächsten Schuljahr an 60 weiteren Flexiblen Grundschulen!

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 starten 60 neue Grundschulen bayernweit mit der Umsetzung des pädagogisch-didaktischen Konzepts der Flexiblen Grundschule. Dies haben die Stiftung Bildungspakt Bayern und das Bayerische Kultusministerium gemeinsam beschlossen. Zahlreiche Bewerbungen von interessierten Schulen gingen bei der Ausschreibung bei der Stiftung Bildungspakt Bayern ein. Die nun ausgewählten Schulen verteilen sich über ganz Bayern. Die neuen Flexiblen Grundschulen werden von den bereits bestehenden 20 Stammschulen begleitet und unterstützt. Dafür wird ein passgenaues Fortbildungs- und Vernetzungskonzept für Lehrkräfte und Schulleitungen entwickelt. mehr

Bayern

An der Grundschule werden die Kinder sehr gut gefördert

An der Grundschule steht das Kind im Mittelpunkt. Hier wird jedes Kind sehr gut gefördert und begleitet, verwahrt sich das Bayerische Kultusministerium gegen die Einschätzung des BLLV-Präsidenten Wenzel zum Alltag an der Grundschule. mehr