Studienreform

© www.pixabay.com
Studie

Familienorientierung als Top-Priorität auf Leitungsebene hilft Hochschulen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen Hochschulpersonal und Studierende mit Familienverantwortung vor große Herausforderungen. Eine aktuelle Publikation des CHE Centrum für Hochschulentwicklung zeigt, welche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium sich in der aktuellen Krise bisher bewährt haben. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Reform des Bayerischen Hochschul­ge­setzes

Die GEW Bayern hat heute vor dem Wissenschaftsausschuss des Bayerischen Landtags eine umfassende Stellungnahme zur geplanten Reform des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) abgegeben. Dr. Eduard Meusel, Sprecher der Landesfachgruppe Hochschule und Forschung, legte darin dar, wie sich die GEW die künftige Hochschulgesetzgebung in Bayern vorstellt. mehr

14.10.2020 Pressemeldung GEW Bayern

© www.pixabay.de
Anpassung

Termine und Fristen verschieben sich automatisch um ein Semester

Studentinnen und Studenten im Freistaat erhalten über neue gesetzliche Regelungen Unterstützung in der Corona-Krise. Eine Änderung des Bayerischen Hochschulgesetzes, die am Mittwoch im Bayerischen Landtag beschlossen wurde, ermöglicht ihnen mehr Flexibilität und Planungssicherheit. mehr

© www.pixabay.de
HRK-Publikation

Daten zu Studienangeboten und Zulassungsbeschränkungen

Der Anteil der zulassungsbeschränkten Studienangebote liegt stabil bei rund 40 Prozent. Das hat eine Erhebung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ergeben. mehr

09.12.2019 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Gesetzesinitiative

Regelstudienzeit für Jura künftig 10 Semester

Die Regelstudienzeit für Rechtswissenschaften wird auf fünf Jahre erhöht. Am 8. November 2019 stimmte der Bundesrat abschließend einem Gesetz zu, das der Bundestag drei Wochen zuvor verabschiedet hatte. mehr

08.11.2019 Pressemeldung Bundesrat

© www.pixabay.de
Petition

Härtefallregelung für Psychologiestudenten

Der Petitionsausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am Montag die Forderung nach Schaffung von Übergangsregelungen für Psychologiestudenten beraten. mehr

25.06.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Antrag

Fortführung des Hochschulpaktes 2020

Der Bund muss ein verlässlicher Partner der Hochschulen sein. Deshalb soll er Ländern auch nach dem Hochschulpakt 2020 die Beteiligung an der Finanzierung des Hochschulsystems auf dem bestehenden Niveau zusichern. mehr

28.09.2018 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Studie

Hohe Zufriedenheit mit den Studienbedingungen in Sachsen

Die Studierenden an Sachsens staatlichen Hochschulen sind mehrheitlich mit dem Studium sehr zufrieden. Sie loben die fachliche Qualität des Studiums und das sehr gute soziale Klima an den Hochschulen. Die Beratungsangebote werden positiv bewertet. Die Neigung, nach dem Bachelor noch ein Masterstudium anzuschließen ist hoch. mehr

© www.pixabay.de
Studium

Sächsisches Wissenschaftsministerium erhöht Förderung auf 76 Millionen Euro

Mehr Geld für ein erfolgreiches Studieren: Die 14 sächsischen Hochschulen werden seit dem Wintersemester 2015/16 mit zusätzlichen Mitteln für Projekte unterstützt, die den Studienerfolg verbessern helfen. mehr

© www.pixabay.de
Studienwahl

Zulassung zum Medizinstudium ohne die besten Abiturienten? Undenkbar!

Vor der Kultusministerkonferenz am 14. Juni fordert der Bayerische Philologenverband (bpv): Abiturbestenquote stärken, Wartezeit abschaffen und medizinische Vorerfahrung stärker für die Auswahl zukünftiger Medizinstudenten berücksichtigen mehr

08.06.2018 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)