Bayern

Abitur: Grüne fordern Umsetzung der Bildungs-Standards

Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern die Umsetzung einheitlicher Bildungs-Standards in allen Bundesländern. "Bevor wir über ein gemeinsames Abitur spekulieren, müssen erst die bereits beschlossenen länderübergreifenden Bildungsstandards für den mittleren Abschluss und die gymnasiale Oberstufe in der Praxis umgesetzt und eingehalten werden", erklärt der schulpolitische Sprecher Thomas Gehring.

19.10.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Der Gedanke eines gemeinsamen bundesdeutschen Abiturs, das zudem am gleichen Tag geschrieben und zentral korrigiert werden soll, hält der Bildungsexperte für eine zentralistische und bürokratische Kopfgeburt, die allein aufgrund der unterschiedlichen Ferienregelung nicht durchführbar sei. Notwendig sei vielmehr, dass sowohl für die unterschiedlichen Klassenstufen als auch für das Abitur ein Pool an Aufgaben gemeinsam entwickelt werde, der dann an den Schulen vor Ort eingesetzt werden könne.

Wie Thomas Gehring betont, habe das bayerische Gymnasium im Moment andere Probleme als das von Kultusminister Spaenle propagierte "Südabitur". "Der Minister soll hier zuerst seine Hausaufgaben machen und das gebeutelte G8-Gymnasium in ruhige Gewässer bringen."


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden