Baden-Württemberg

Abiturnoten 2014

In dieser Woche haben an den allgemeinbildenden Gymnasien in Baden‑Württemberg die schriftlichen Prüfungen zum Abitur 2015 begonnen. Voraussichtlich rund 35 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 werden dann in den Fächern Deutsch, Mathematik, einer Fremdsprache und einem weiteren Kernfach ihr Wissen zeigen.

20.03.2015 Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Zur Orientierung gibt das Statistische Landesamt die Ergebnisse des Abiturs 2014 bekannt. Bei der letztjährigen Prüfung lag die Durchschnittsnote an den allgemeinbildenden Gymnasien bei 2,40 und ist damit annäherend die selbe wie im Jahr 2013 (2,41). An der Abiturprüfung 2014 an den öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Gymnasien nahmen insgesamt fast 32 600 Schülerinnen und Schüler teil. Davon bestanden rund 32 000 die Reifeprüfung und 2,0 Prozent erreichten den zum Bestehen notwendigen Mindestdurchschnitt von 4,0 nicht (Vorjahr 2013: 1,9 Prozent).

Rund 98 Prozent der Prüfungsteilnehmerinnen und –teilnehmer haben das Abitur 2014 bestanden. Die am häufigsten vergebene Durchschnittsnote war die "2,4". Mit der Traumnote "1,0" gingen 1,6 Prozent der Absolventen ab, auf eine "1" vor dem Komma konnte rund jeder vierte Absolvent (25,8 Prozent) stolz sein. Auf der anderen Seite mussten sich 22,2 Prozent der Absolventen mit einer Durchschnittsnote von "3,0" oder schlechter zufrieden geben.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden