Berlin

Bildungssenator Zöllner fordert Eltern zur Antragstellung für Bildungspaket auf

Bildungssenator Jürgen Zöllner hat die antragsberechtigten Eltern für das Bildungspaket aufgefordert, sie sollten "in einer Anstrengung in letzter Minute" morgen, 30. Juni, noch ihre Anträge in Jobcentern, Sozial- und Wohngeldämtern abgeben.

29.06.2011 Pressemeldung Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Nur so könnten sie bereits im ersten Halbjahr 2011 gezahltes Geld beispielsweise für die Mitgliedschaft ihrer Kinder in Sportvereinen oder unter bestimmten Umständen auch für Nachhilfe erstattet bekommen.

Jedenfalls aber sollen die Eltern jetzt die Anträge abgegeben, damit die Kinder zukünftig in den Genuss des verbilligten Schul- oder Kita-Essens kommen, kostenlos an Schul- und Kita-Ausflügen teilnehmen können oder das Geld für Schulbedarf erhalten. Auch die Nachhilfe, wenn die Lernziele des Schuljahres nicht erreicht werden, an Gymnasien bei gefährdeter Versetzung kann unter bestimmten Umständen erstattet werden. Zöllner: "Auch wenn das Bildungspaket mit Antragstellen und etwas Lauferei verbunden ist, lohnt sich der Aufwand für die Kinder allemal - und es wäre sträflich, wenn Eltern diesen Aufwand scheuen."

Zugleich dankte der Senator Schulen und Kitas, die die zusätzlichen bürokratischen Lasten zu tragen hätten.

Ausführliche Informationen zum Bildungspaket mit Antragsformularen und Merkblättern stehen auf der Homepage der Senatsverwaltung zur Verfügung:

www.berlin.de/sen/bwf/bildungspaket/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden