Virtuelle Projektarbeit mit europäischen Partnerschulen ausgezeichnet

Viele Schulen leisten im Rahmen der EU-geförderten Aktion eTwinning innovative Projektarbeit mit digitalen Medien. Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel 2008 prämiert die deutsche Koordinierungsstelle erneut herausragende Schulprojekte mit Partnerschulen aus ganz Europa.

13.05.2008 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

In ihren eTwinning-Projekten nutzen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren europäischen Partnerklassen ein virtuelles Klassenzimmer, den so genannten TwinSpace. Bereitgestellt wird dieser geschützte Raum auf der Plattform www.eTwinning.net. Grenzüberschreitendes Lernen in verschiedenen Sprachen findet per E-Mail, Chat oder über den Austausch von Unterrichtsmaterial statt. So bereiteten beispielsweise Brandenburger Gymnasiasten selbstständig über das Internet einen Schüleraustausch mit Barcelona auf den Spuren "verrückter Architektur" vor. Ein Kindergarten in Niedersachsen fand Partner in sechs Ländern, um mit ihnen "online" gemeinsam eine Geschichte zu erzählen. Eine Berufsbildende Schule in Stade erhielt die Auszeichnung für ein Projekt zur interkulturellen Verständigung mit Schweden.

Bundesweit hatten sich Schulen aller Schulformen mit den unterschiedlichsten Projektthemen beworben. 19 Schulen und ein Kindergarten konnten mit ihren Projektideen, deren Umsetzung und ihrem innovativen Medieneinsatz die unabhängige Jury aus Bildungsexperten überzeugen. Bis zu den Sommerferien finden in elf Bundesländern Veranstaltungen zur Verleihung der eTwinning-Qualitätssiegel statt. Die Aktion wird von der Firma SMART Technologies unterstützt. Jede Schule erhält als Preis eine interaktive Tafel sowie eine Urkunde.

Die nächste Preisverleihung findet am 28. Mai in Münster statt. Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

Folgende Schulen wurden in diesem Jahr mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet:

Baden-Württemberg

Schillerschule, Bittenfeld: "We are all Europeans II"

Bayern

Albrecht-Ernst-Gymnasium, Oettingen: "Oettingen entdeckt Patras und Patras entdeckt Oettingen"
SFZ Eichstätt: "Beneath our feet"
Anton-Seitz-Schule, Roth: "eTwinning – the bridge between three European classrooms"

Berlin

Siegerland-Grundschule, Berlin: "Leseratten" und "The new Europeans – The two wooden dolls project"
Wilhelm-Maybach-Oberschule, Berlin: "Berlin-Thessaloniki"
Friedrich-Bayer-Oberschule, Berlin: "Cross-Cultural-Story"
Albert-Einstein-Gymnasium, Berlin: "Science in our schools"

Brandenburg

Friedrich-Gymnasium, Luckenwalde: "On the trail of `crazy´ architecture"

Bremen

Wilhelm-Olbers-Schule, Bremen: "Jugend und Medien/Youth and Media"
Schulzentrum Carl von Ossietzky-Gymnasium, Bremen: "Young Scientists"

Hessen

Käthe-Kollwitz-Schule, Gießen: "A look across the border"
Freie Schule, Kassel: "Briefaustausch"

Mecklenburg-Vorpommern

Baltic-Schule, Rostock: "Bücher, die wir lesen"

Niedersachsen

Berufsbildende Schule II, Stade: "Cultural exchange between Sweden and Germany – creation of media based products"
Kindergarten Kunterbunt, Leer: "Travelling with our e-story"

Nordrhein-Westfalen

Von-Vincke-Schule, Soest: " Communication and language platform for teachers, students, parents"
Schillergymnasium, Münster: "Deutsch-polnisches Theaterstück"

Rheinland-Pfalz

Erich Kästner Realschule, Hermeskeil: "Christmas traditions in different countries"

Saarland

Technisch-Wissenschaftliches Gymnasium, Dillingen: "La integración del alumnado inmigrante en los centros escolars'"

Bei Abdruck und/oder Zitierung freuen wir uns über eine kurze Information oder ein Belegexemplar! Sie möchten unsere Presse-Informationen nicht mehr bekommen? Unter www.schulen-ans-netz.de/presse/presseverteiler/verteilerliste.php können Sie sich austragen!

Schulen ans Netz e. V. ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Telekom AG. Der gemeinnützige Verein mit gesamtgesellschaftlichem Bildungsauftrag ist ein Kompetenzcenter für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Neben Veranstaltungen, Beratungs- und Qualifizierungsangeboten bietet Schulen ans Netz e.V. verschiedene Internetdienste und -plattformen an. eTwinning ist eine Aktion zur Förderung von virtuellen Schulpartnerschaften in Europa und wird im Rahmen des Programms für lebenslanges Lernen von der Europäischen Union unterstützt. Über das europäische eTwinning-Portal www.etwinning.net können Schulen eine Partnerschule in einem europäischen Nachbarland finden. Schulen ans Netz e. V. ist die nationale Koordinierungsstelle für eTwinning.

www.schulen-ans-netz.de
www.eTwinning.de
www.eTwinning.net

Ansprechpartner

Schulen ans Netz e. V.

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden