Wie ein Lernportal Familien unterstützt

*LernCoachies.de*, das Online-Lernportal zum Schulbuch von Cornelsen, ermöglicht Schülerinnen und Schülern am Nachmittag den Schulbuchstoff intensiv zu wiederholen und zu vertiefen. Christine Hauck, Abteilungsleiterin New Business bei den Cornelsen Schulverlagen, im Interview:

24.06.2011 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Wie hilft das Lernportal den Schülerinnen und Schülern?

Hauck: "Auf LernCoachies.de finden Schüler ihr vertrautes Schulbuch aus dem Unterricht 1:1 wieder. Mit zahlreichen zusätzlichen Hilfen und Materialien können sie dort den Lernstoff am Nachmittag wiederholen und vertiefen – immer passend zum Unterricht der Lehrer. Unser Online-Lernportal baut geschickt Brücken zwischen Schule und Elternhaus und ermöglicht ein effektives Lernen der richtigen Inhalte, weil Lernprozesse vom Vormittag zuhause zielgerichtet fortgesetzt werden können. Viele Schüler wissen, wenn sie ein Problem haben, nicht unbedingt wo dieses genau liegt. Es kann natürlich sein, dass man die Hausaufgaben nicht verstanden hat und nicht weiterkommt.

Häufig liegen die Versäumnisse aber viel weiter zurück. Mit LernCoachies.de gehen Kinder online und finden ihr blätterbares Schulbuch. Sie können genau zu der Seite gehen auf der sie am Morgen waren. Wenn sie den Stoff besser verstehen wollen, bieten die Erklärfilme die Möglichkeit, sich Unterrichtsthemen gezielt erklären zu lassen. Auch zusätzliche interaktive Übungen können dort absolviert werden. Um zu sehen, wo man steht, können Kinder Tests machen. Ein intelligentes Rückmeldesystem bietet dann die richtigen Fördermaterialien an, um den passenden Lernstoff zu erarbeiten. Denn vielleicht liegen die Versäumnisse gar nicht bei den Inhalten der aktuellen Schulbuch-Lektion, sondern vier Wochen zurück."

Wie unterstützt das Lernportal die Eltern?

Hauck: "Eltern sind am Nachmittag in der Situation, dass der gefühlte Leistungsdruck immer stärker wird. Das heißt, sie wollen ihren Kindern helfen, eine positive Bildungskarriere zu erreichen. In der Grundschule können die meisten Eltern noch gut helfen. Doch das hört irgendwann, mit den höheren Klassenstufen oft auf. Wie soll man die Kinder unterstützen bei einer Bruchrechenart oder einer grammatischen englischen Wendung, die man selber vergessen oder vielleicht ganz anders gelernt hat? Genau hier setzt LernCoachies.de an. Lerninhalte werden so erklärt, dass Schüler allein damit arbeiten können. Eltern haben aber auch die Wahl, sich mit dazu zu setzen und zu versuchen, die Themen gemeinsam mit den Kindern zu verstehen, damit danach weitergelernt werden kann."

Welchen Beitrag leistet LernCoachies.de* für den Unterricht?*

Hauck: "Lehrkräfte werden häufig von Eltern gefragt, wie sie zu Hause zusätzlich üben können. Mit den LernCoachies können sie ein Produkt empfehlen, das die am Vormittag eingesetzten Methoden aus dem Mathe- beziehungsweise Englischunterricht fortführt. Die Kinder lernen somit am Nachmittag genau das "Richtige". LernCoachies.de hilft auch dabei, dass Eltern verstehen, wie gelernt wird. Für unser Grundschulmodul bieten wir beispielsweise explizit zusätzliche Elterninhalte an, die den Familien erklären, wie addieren oder subtrahieren gelernt wird. Das heißt, die Schüler kommen nach Hause, können online mit oder ohne Elternhilfe zu ihrer Seite im Schulbuch gehen. Sie können dort die entsprechenden Inhalte finden, haben vielleicht einen Teil des Unterrichtsstoffes am Vormittag nicht verstanden, schauen sich Erklärfilme an, machen noch eine interaktive Übung und sind damit besser vorbereit. Das Interesse der Lehrkräfte ist, dass ihre Schüler nicht am nächsten Morgen in die Schule kommen und sagen: Das hat mir aber mein Nachhilfelehrer oder Papa ganz anders erklärt. Mit unserem Service kommen die Schüler genauso vorbereitet wie ihre Lehrer morgens in die Klasse."

<iframe width="484" height="305" src="http://www.youtube.com/embed/NamYGE_wUQM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> Wie wichtig sind Lehrer bei der Entwicklung?

Hauck: "Absolut essentiell – wir arbeiten bei all unseren Entwicklungen mit Lehrkräften zusammen. Sie sind als Autoren die wichtigsten Inputgeber. Wir hatten in der Entstehungsphase zudem unterschiedliche Kinder-, Eltern- oder Lehrer-Tage, wo wir einfach immer wieder mit den entsprechenden Leuten zusammen saßen, das Produkt rekapituliert haben, überlegt haben ob es stimmig ist und so die Produktentwicklung konsequent an den Bedürfnissen ausgerichtet haben. Wir haben das Portal in den verschiedenen Fächern immer wieder in Autorentagungen mitgenommen, sodass unser Lernkonzept für Kinder auf Herz und Nieren mit allen Lehrern abgeprüft ist."

Sie vertreiben das Online-Lernportal über Abonnements…

Hauck: "…damit wir nachhaltig produzieren können. Die Elternsicht ist eindeutig: Mit dem Lernabonnement sind Schüler und Eltern auf der sicheren Seite, dass die Hilfestellung und Unterstützung passend zu den Unterrichtskonzepten in der Schule gegeben wird. Die Erstellung und Entwicklung digitaler Bildungsmedien ist technisch sehr aufwändig und kostenintensiv. Wir haben sämtliche Lernaktivitäten, Lerninstrumente und Materialien neu entwickelt. Perspektivisch wollen wir noch weitere Lehrwerke für verschiedene Fächer und Klassenstufen auf LernCoachies.de verfügbar machen und zusätzliche Inhalte anbieten."

Wer steckt hinter dem LernCoachies-Team?

Hauck: "Das ist eine abteilungsübergreifende Projektzusammenstellung im Cornelsen Verlag. Da sind Lernexperten aus den verschiedenen Fachredaktionen Englisch, Mathematik und Primarstufe dabei. Aber natürlich auch Techniker, Programmierer, Designer und Marketingexperten. Insgesamt besteht das Team aus knapp 20 Leuten."

Infos zum Online-Lernportal von Cornelsen unter: www.lerncoachies.de

Zur Person: Christine Hauck ist die Projektleiterin von LernCoachies.de, das im Cornelsen Verlag erscheint. Als Abteilungsleiterin New Business entwickelt sie mit ihrem Team neue Geschäftsmodelle für Bildungsmedien bei den Cornelsen Schulverlagen. Dabei verantwortet sie auch das Innovationsmanagement und Best-Practice-Projekte. Die studierte Geisteswissenschaftlerin ist Mutter eines Schulkindes und lebt in Berlin.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden