Sorgenfrei in den Einschulungstest: Fortsetzung der Schlaumäuse erschienen

Seit ihrem Start im Frühjahr 2003 hat sich die Bildungsinitiative "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache" mit Erfolg entwickelt: Rund 1.000 Kindertagesstätten nehmen daran teil, mehr als 30.000 Kinder lernen mit der Version 1 der Schlaumäuse-Software. Die Bildungsinitiative fördert die Sprachkompetenz von Vorschulkindern und motiviert spielerisch zum Lernen. Sie wurde von Microsoft Deutschland in Kooperation mit dem Cornelsen Verlag ins Leben gerufen. Die ComputerLernWerkstatt (CLW) der TU Berlin steht dem Projekt als wissenschaftlicher Partner und Experte auf dem Gebiet der Sprach- und Medienkompetenzförderung zur Seite. Die Schirmherrschaft hat Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen übernommen.

05.07.2006 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH


Für vier- bis sechsjährige Kinder, die schon lange vor Schuleintritt neugierig auf Buchstaben und Wörter sind, gibt es nun eine Software für zu Hause: Mit der CD-ROM LolliPop und die Schlaumäuse (Cornelsen Verlag, 24,95 Euro) wird das Interesse an Schrift und Sprache gestillt. Die Freude beim Forschen, Entdecken und Lernen steht im Vordergrund. Auch Eltern und Erzieherinnen können aufatmen: Die Übungen der CD-ROM machen die Kleinsten fit für die verbindlichen Sprachstandsfeststellungen vor der Einschulung und begleiten sie bis zum Ende der ersten Klasse.

Buntes Lernprogramm: Die Schlaumäuse-Software

Der integrative Ansatz von LolliPop und die Schlaumäuse ermöglicht auch den Einsatz in leistungsheterogenen und mehrsprachigen Lerngruppen. Einige Übungsbereiche trainieren das Hören und Unterscheiden von Lauten, andere führen die Kinder hin zum ersten Lesen und Schreiben von Buchstaben. Wie nebenbei lernen Vier- bis Sechsjährige alles Notwendige, um den Sprachstandstest zu bestehen. Mithilfe der CD-ROM gelingt es, den Schriftspracherwerb frühzeitig anzubahnen und bis in die Grundschule zu unterstützen. Auf dem Schlaumäusespielplatz gibt es für Kinder viel zu entdecken: Ob Sandkastenspiel, Wippe, Mäusetheater, Hörwürfel, Zauberbude, Rätselbuch oder beim Ballwerfen – überall können Laute und Buchstaben unterschieden, Wörter abgehört oder Worträtsel gelöst werden. Das Schreibprogramm verwandelt auf Wunsch geschriebene Begriffe in gesprochene Wörter. Dabei trainieren die Kleinen ihre phonologische Bewusstheit sowie ihren Wortschatz und bereiten sich auf das Lesen- und Schreibenlernen vor. Parallel zum freien lautorientierten Verschriften können die Kinder mit dem Schreibroboter Robi Schlau erste Erfahrungen mit der Orthografie sammeln. Mit ihm entdecken sie, dass es eine vereinbarte Schreibweise und Regelhaftigkeit gibt. In der Sammelmappe findet sich eine Übersicht über besuchte Spielorte und eine Sammlung der bereits erarbeiteten Wörter.

Lolli, Pop und die beiden Schlaumäuse führen wie Moderatoren durch das bunte Lernprogramm. Für erfolgreich gelöste Aufgaben sammeln die Kinder Käsestückchen, die im Partyzelt eingelöst werden können. Wer nach Aufforderung durch den Computer beispielsweise einen Theaterraum renoviert, kann mit Party-Aktivitäten wie Mäuseverkleiden und Schatzsuche starten. Insgesamt stehen über 200 Übungen auf unterschiedlichen Lernniveaus und ein individueller Einstufungstest bereit.

Immer genauestens informiert: Das Betreuertool

Mithilfe des Betreuertools lässt sich schnell feststellen, ob die Kinder sprachlich fit für die Grundschule sind. Eltern und Erzieherinnen haben einen direkten Zugriff auf alle Übungslevels. Ein speziell für dieses Programm entwickeltes Testverfahren prüft die individuellen Lernvoraussetzungen, das kindliche Sprachvermögen und -verständnis. Die grafische Auswertung in den Bearbeitungsprotokollen gibt einen Überblick über die Stärken und Schwächen der Kinder. Zu verschiedenen Lernzielbereichen (Wortschatz, Sprachverständnis, Artikel, Präpositionen, Reimwörter, Laute) können Sprachstandstests ausprobiert werden, um die grundlegenden sprachlichen und phonologischen Fertigkeiten der Kinder zu testen. Eltern und Betreuer bekommen spezielle Hinweise, welche Lernorte auf dem Schlaumäusespielplatz der CD-ROM besonders zur Förderung beitragen können und auf welche Weise Lerninhalte und Lernverfahren darüber hinaus aufgegriffen werden sollten – in Kindergarten, Schule und Elternhaus.

www.schlaumaeuse.de
www.cornelsen.de

LolliPop und die Schlaumäuse – Kinder entdecken die Sprache
ISBN 3-06-080705-1
€ (D) 24,95*/ € (A) 24,95*/ sFr 39,90*
CD-ROM für PC, Cornelsen Verlag 2006
* unverbindliche Preisempfehlung

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden