Bildungsbericht

© www.pixabay.de
Ausfall

Ein Jahr Covid-19: Kinder weltweit haben ein Drittel ihrer Schultage verloren

Ein Jahr nach Ausbruch der Covid-19-Pandemie zieht Save the Children eine alarmierende Bilanz zu verlorenen Schultagen. Kinder auf der ganzen Welt haben durchschnittlich 74 Unterrichtstage verloren, weil ihre Schulen geschlossen waren und sie keinen Zugang zu Online-Unterricht hatten. mehr

02.03.2021 Pressemeldung Save the Children Deutschland e.V.

© Jacobb Schröter
Bildungsbericht

Minister Holter übergibt im Landtag Bericht "Dialog Schule 2030"

Seit Dezember 2019 hatten Thüringens Bildungsminister Helmut Holter und das Bildungsministerium mit Vertreter der Thüringer Schulpraxis ebenso wie der verschiedenen Parteien in einem politisch offenen Prozess wesentliche Leitziele und Forderungen an die Thüringer Bildungspolitik diskutiert und erarbeitet. mehr

© www.pixabay.de
Auswertung

Bund-Länder Programm: Abschlussbericht zieht positives Fazit

Das Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) ist zum 31. Dezember 2020 nach zehnjähriger Förderung ausgelaufen. Ein wissenschaftliches Konsortium hat das Programm über den gesamten Zeitraum evaluiert und jetzt den Abschlussbericht vorgelegt. mehr

© www.pixabay.de
Investitionen

Pandemie bremst Bildung aus

Durch die Verbreitung des Corona-Virus geraten Staatshaushalte weltweit unter Druck. Auch die Bildungsbudgets sind durch die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie gefährdet. Die UNESCO warnt, dass insbesondere in den ärmsten Ländern die Finanzierungslücke im Bildungsbereich weiter wächst. mehr

25.01.2021 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© www.pixabay.de
Unterrichtung

Grenzen des Trends zu höherer Bildung

Der Report "Nationaler Bildungsbericht - Bildung in Deutschland 2020", der einen Überblick über das gesamte Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland von der frühen Bildung über schulische, hochschulische und berufliche Bildung bis zur Weiterbildung von Erwachsenen gibt, liegt zum achten Mal vor. mehr

07.12.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Gastkommentar

Der inakzeptable Umgang der Bildungs­wissenschaft mit der Schulstruktur

Die Daten des nationalen PISA-Berichts 2018 hätten eigentlich für das deutsche PISA-Konsortium endlich Anlass sein müssen, die schulstrukturellen Gründe aufzudecken, die die großen Leistungsunterschiede von Jugendlichen an nicht gymnasialen Schularten gegenüber Gymnasiasten erklären. mehr

07.12.2020 Pressemeldung Dr. Brigitte Schumann

© www.pixabay.de
Demokratische Bewusstseinsbildung

Volkshochschulen fordern mehr Mittel für die politische Bildung

Die Volkshochschulen in Deutschland haben die Veröffentlichung des 16. Kinder- und Jugendberichts zum Anlass genommen, um eine deutliche Aufstockung der Fördermittel im Kinder- und Jugendplan des Bundes zu fordern. mehr

© wavebreakmedia/Shutterstock.com
Stellungnahme

Digitalisierung der Schulen wichtiger denn je

Heute hat das Bundeskabinett die Stellungnahme der Bundesregierung zum achten nationalen Bildungsbericht ("Bildung in Deutschland 2020") beschlossen. Der unabhängige Bericht erscheint alle zwei Jahre und beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens. mehr

© www.pixabay.de
Bildungsgewerkschaft

Hinter den eigenen Ansprüchen zurück 

Die GEW NRW zieht eine kritische Halbzeitbilanz zu der Schulpolitik der Landesregierung. Diese bleibt insgesamt hinter ihren eigenen Ansprüchen zurück. mehr

19.08.2020 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

© www.pixabay.de
INSM-Bildungsmonitor 2020

Corona-Krise deckt Schwächen der Bildungssysteme auf 

Mangelnde Teilhabechancen, Knappheiten an Lehrkräften, fehlende digitale Ressourcen – das sind die offensichtlichsten Probleme des deutschen Bildungssystems. Die Corona-Pandemie verschärft diese Schwierigkeiten. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse des vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) erstellten INSM-Bildungsmonitors 2020. mehr