Demografische Entwicklung

© www.pixabay.de
Einschulung

Zahl der Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2020 um 2,6% gestiegen

Zu Beginn des laufenden Schuljahres 2020/2021 wurden in Deutschland 752.700 Kinder eingeschult. Das waren 19.300 oder 2,6% mehr als im Vorjahr. Damit setzt sich der seit dem Schuljahr 2016/2017 zu beobachtende Anstieg der Zahl der Einschulungen fort. mehr

11.11.2020 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© s4svisuals - www.fotolia.com
Prognose

Wo sollen die Lehrkräfte herkommen?

„Es ist richtig und wichtig, dass die Kultusministerkonferenz die Schülerzahlen veröffentlicht. Ein Jahr später als die Bertelsmann Stiftung wird damit auch bestätigt, dass wir bis 2025 über 3,2 Mio. Kinder in der Grundschule haben," kommentiert Udo Beckmann, Bundes­vor­sitz­en­der des VBE, anlässlich der Ver­öffent­lichung der KMK-Prognose zu den Schülerzahlen bis 2030. mehr

© Fotowerk – stock.adobe.com
Schulentwicklung

Steigende Schülerzahlen: aktuelle Vorausberechnung

Die Zahl der Schüler wird sich insgesamt bis 2030 gegenüber 2019 von 10,8 Mio. um 986.700 (9,2 %) auf 11,7 Mio. erhöhen. Dies geht aus einem neuen Überblick über die voraussichtliche Entwicklung der Zahl der Schüler sowie der Absolventen der Schulen für den Zeitraum 2019 bis 2030 hervor, den die Kultusministerkonferenz jetzt vorlegt. mehr

© www.pixabay.de
Bildungsbericht

Chancengerechte Bildung: Pandemie droht Ungleichheiten zu verstärken

Gestern stellten das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Deutsche UNESCO-Kommission den UNESCO-Weltbildungsbericht 2020 zum Thema „Inklusion und Bildung: Für alle heißt für alle“ vor. mehr

23.09.2020 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© Rauß Fotografie
Bildung, Forschung, Innovation

BMBF stellt Konzept zur Förderung strukturschwacher Regionen vor

Die Bundesregierung hat heute Maßnahmen zu den Ergebnissen der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" beschlossen. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Bildung vor allem in Entwicklungsländern wichtiger als Geburtensenkung

Schon lange wird in der Wissenschaft über den Zusammenhang zwischen demografischen Veränderungen und Wirtschaftswachstum diskutiert. mehr

11.06.2019 Pressemeldung Wirtschaftsuniversität Wien

© www.pixabay.com
Schulentwicklungsplan

39 neue Schulen für Hamburg

Bis 2030 steigt die Zahl der Schülerinnen und Schüler an den staatlichen allgemeinen Schulen voraussichtlich um rund 40.000. Deshalb will die Schulbehörde in den nächsten elf Jahren 39 neue Schulen gründen und rund ein Drittel der bestehenden Schulen ausbauen. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Größere Grundschule aufgrund steigender Schülerzahlen

In Hamburg hat die Zahl der Schülerinnen und Schüler an den staatlichen allgemeinbildenden Schulen in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Ebenso sind die kostenfreien Ganztagsangebote stark frequentiert; hier ist die Teilnahmequote auf 83,9 Prozent gestiegen. mehr

© www.pixabay.de
SVR-Studie

Wie schrumpfende Hochschulstandorte internationale Studierende gewinnen

Wenn Hochschulen mehr internationale Studierende gewinnen, kann das in schrumpfenden Regionen dazu beitragen, niedrige Kinderzahlen und Abwanderung auszugleichen. Um internationale Studierende anzuziehen und im Studium zu unterstützen, sollte der Hochschulzugang flexibler gestaltet und die Studieneingangsphase stärker strukturiert werden. mehr

© Elif Küçük
didacta-Themendienst

„Vielfalt ist nicht immer schön.“

Laut „Deutschlandfunk“ gehört Kübra Gümüşay zu den „prägenden Köpfen des Islams“ in Deutschland. Im Interview fordert die Autorin und Aktivistin eine konstruktive Debatte über Vielfalt – und spricht über die Rolle von Schulen und Lehrkräften in diesem Kontext. mehr

15.01.2019 Artikel Anna Petersen