Schulpolitik

© www.pixabay.de
Antrag

Linke will Lobbyismus an Schulen entgegenwirken

Dem Lobbyismus an Schulen soll ein Riegel vorgeschoben werden. Das fordert die Fraktion Die Linke in einem Antrag (19/24452). Die Fraktion setzt sich dafür ein, unverzüglich mit den Bundesländern, die bisher keine entsprechenden Regelungen vorsehen, Gespräche aufzunehmen, um in ihren Schulgesetzen ein Verbot von Werbung zu verankern. mehr

23.11.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© wavebreakmedia/Shutterstock.com
Stellungnahme

Digitalisierung der Schulen wichtiger denn je

Heute hat das Bundeskabinett die Stellungnahme der Bundesregierung zum achten nationalen Bildungsbericht ("Bildung in Deutschland 2020") beschlossen. Der unabhängige Bericht erscheint alle zwei Jahre und beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens. mehr

© www.pixabay.de
Investitionen

45 Millionen Euro für personelle Unterstützung und Schutzausstattung

Das Land Niedersachsen stellt kurzfristig 45 Millionen Euro für zusätzliches Personal und schulische Corona-Schutzmaßnahmen zur Verfügung, wie Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne heute erklärte. mehr

© www.pixabay.com
Antwort

Umsetzung des Investitionsprogramms für Schulen

In welchem Umfang Länder und Kommunen Fördermittel des Bundes zur Sanierung von Schulen in Anspruch nehmen, darüber lassen sich zur Zeit kaum aussagekräftige Angaben machen, teilt die Bundesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion mit. mehr

16.11.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Forderung

Einführung eines "Corona-Bildungsregisters"

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt im Vorfeld der heutigen Bund-Länder-Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder die sofortige Einführung eines "Corona-Bildungsregisters" an. mehr

16.11.2020 Pressemeldung Deutsches Kinderhilfswerk e. V.

© Alexandra Koch / pixabay.com
Umfrage

Es braucht ein Konzept für Unterricht unter Pandemiebedingungen

Die bayerische Bildungsgewerkschaft hat in der vergangenen Woche eine Blitzumfrage zur Arbeitsrealität an Schulen in Zeiten der Pandemie durchgeführt. Zentrale Aussage der Umfrage: Die Entscheidungsträger aus der Politik räumen dem Präsenzunterricht oberste Priorität ein, dem Gesundheitsschutz nicht. mehr

13.11.2020 Pressemeldung GEW Bayern

© www.pixabay.de
Positionspapier

„Für die Digitalisierung der Bildung braucht es ein strategisches Gesamtkonzept“

In einer aktuellen Stellungnahme weist das Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale (LERN) darauf hin, dass die derzeitigen Anstrengungen zur digitalen Wende an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zwar zu begrüßen sind, sie jedoch zu zögerlich geschehen und zudem die Gefahr bergen, dass sie zu kurz greifen. mehr

© www.pixabay.de
Forderungen

Gemeinsames Positionspapier mit Forderungen der Realschulverbände

Die ständig steigenden coronabedingten Infektionszahlen in Bayern zwingen uns dazu, schnelle tragfähige Lösungen zu finden. Daher müssen wir jetzt handeln. mehr

09.11.2020 Pressemeldung Bayerischer Realschullehrerverband

© www.pixabay.de
Reaktion

Stellungnahme: "Inklusion an Schulen"

„Wir wissen, dass es nach der Verankerung der Inklusion im Schulgesetz vor fünf Jahren im­mer noch viel zu tun gibt und dass wir weiterhin in die bestmögliche Förderung für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf investieren müssen“, so Kultusministerin Dr. Susanne Eisen­mann zur forsa-Umfrage des VBE Baden-Württemberg zur ‚Inklusion an Schulen‘. mehr

© www.pixabay.de
Regelung

Schulbetrieb und Kindergartenbetrieb nach den Herbstferien

In Thüringen wird auch nach den Herbstferien ab 2. November 2020 der Schul- und Kindergartenbetrieb im Allgemeinen in der Stufe Grün fortgesetzt. Bildungsminister Helmut Holter begrüßt die entsprechende Verabredung der Ministerpräsidentinnen und Minister­präsidenten, die das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Bildung und Betreuung stärkt. mehr