Studie

© 2021 gpointstudio/Shutterstock
Studie

Bald wieder Homeschooling? Mehr als jeden zweiten Schüler stresst das

KKH-Umfrage: Kinder von Alleinerziehenden besonders unter Druck – Angst vor Corona-Folgen. mehr

23.06.2021 Pressemeldung KKH Kaufmännische Krankenkasse

© www.pixabay.de
Homeschooling

An Tagen, an denen Aufgaben mehr Spaß machen, lernen Kinder selbstständiger

Kindern, die sich besser selbst regulieren können, fällt es insgesamt leichter, sich zu konzentrieren und Ablenkungen zugunsten ihrer Ziele zurückzustellen. Davon profitieren sie auch beim täglichen Lernen im Homeschooling und benötigen weniger Unterstützung. mehr

© www.pixabay.de
Interview

„Schon immer politisch“

Unser Wissen und unsere Art der Wissensproduktion zementieren Machtverhältnisse und fördern Rassismus. Die Sozialwissenschaftlerin Claudia Brunner zeigt auf, wie sich „epistemische Gewalt“ auswirkt. Von Rahel Weldemariam mehr

© https://pixabay.com/
Erhebung

Jedes vierte Ausbildungsunternehmen stellt 2020 weniger Azubis ein

Die Corona-Krise hat der Ausbildungsaktivität des Mittelstands und damit den beruflichen Einstiegsmöglichkeiten junger Menschen in Deutschland einen kräftigen Dämpfer verpasst. mehr

25.05.2021 Pressemeldung KfW

© www.pixabay.de
Studie

Erster Lockdown: Ein Drittel aller Schüler hatte keinen Kontakt zur Schule

Rund 30 Prozent aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland hatten während der ersten Corona-bedingten Schulschließungen im Frühjahr 2020 keinen regelmäßigen Kontakt zu ihren Schulen. Insbesondere in ländlichen Regionen gelang es demnach nicht, den Kontakt zu halten. mehr

© www.pixabay.de
EU-Projekt

Studie untersucht, wie digitales Lernen für Schüler mit Förderbedarf gelingen kann

Digitaler Unterricht ist in der Corona-Pandemie eine Notwendigkeit geworden. Doch aktu­elle wissenschaftliche Analysen und Studien zeigen, dass vor allem Schülern mit sonder­pä­da­gogischem Förderbedarf im Lernen und in der emotional-sozialen Entwicklung erhebliche Nachteile in ihrer akademischen und sozialen Partizipation in der Schule entstehen. mehr

21.05.2021 Pressemeldung Bergische Universität Wuppertal

© www.pixabay.de
Studie

Schlechtes Zeugnis für die Ökonomische Bildung in Deutschland

Um die Ökonomische Bildung in Deutschland ist es nicht gut bestellt. So erfüllen elf von 16 Bundesländern nicht einmal 50 Prozent der Anforderungen, die für ein normales Nebenfach Wirtschaft nötig wären. mehr

17.05.2021 Pressemeldung Flossbach von Storch Stiftung

© www.pixabay.de
forsa-Umfrage

Corona-Unmut bedroht Schulfrieden

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat eine forsa-Umfrage zur „Gewalt gegen Lehrkräfte und Schulleitung im Zusammenhang mit der Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen“ vorgestellt. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Medien

KIM-Studie: Hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten der Kinder

Das Thema Digitalisierung, Mediennutzung und Medienkonsum von Kindern ist 2020 durch die Pandemie noch stärker in den Vordergrund gerückt. Zum Zeitpunkt der Befragung im frühen Herbst 2020 waren die Kinder zum größten Teil wieder im Präsenzunterricht, drei Viertel der Schüler hatten aber bereits Erfahrungen mit Homeschooling gemacht. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Bildung hat keinen Einfluss auf die Alterung des Gehirns

Entgegen der landläufigen Meinung zeigt eine neue Studie des EU-Konsortiums „Lifebrain“, dass mehr Bildung die Alterung des Gehirns nicht verlangsamt. Wissenschaftler*innen aus acht Ländern maßen das Hirnvolumen von mehr als 2.000 Studienteilnehmenden mithilfe der strukturellen Magnetresonanztomographie. mehr