Studie

© www.pixabay.de
Studie

Differenziertes Schulsystem schafft mehr Bildungsgerechtigkeit

Das gegliederte Schulsystem sorgt für mehr Leistung und Bildungsgerechtigkeit – das ist das Fazit einer aktuellen Studie auf Basis der Daten der „National Educational Panel Study“ (NEPS). Vor allem schwächere Schüler profitieren von einem differenzierten Bildungssystem. mehr

08.03.2021 Pressemeldung Bayerischer Realschullehrerverband

© www.pixabay.de
Diversität

Mehr als drei Viertel der deutschen Hochschulleitungen sind männlich

Die Führungsriege der deutschen Hochschulen ist eine recht homogene Gruppe. Die typische Leitung einer deutschen Hochschule ist männlich, 57 Jahre alt und stammt aus Westdeutschland. mehr

© www.pixabay.de
Veröffentlichung

Neue SPEAK!-Studie zu sexualisierter Gewalt an beruflichen Schulen vorgestellt

Kultusminister Lorz: „Sexueller Missbrauch betrifft die gesamte Gesellschaft und hat auch an unseren Schulen zu einer hohen Sensibilisierung geführt.“ mehr

26.02.2021 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.com
Studie

Familienorientierung als Top-Priorität auf Leitungsebene hilft Hochschulen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen Hochschulpersonal und Studierende mit Familienverantwortung vor große Herausforderungen. Eine aktuelle Publikation des CHE Centrum für Hochschulentwicklung zeigt, welche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium sich in der aktuellen Krise bisher bewährt haben. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Vor allem Junge und gut Gebildete fühlen sich als Gewinner der Digitalisierung

Die Studie D21-Digital-Index misst jährlich, wie stark die deutsche Gesellschaft den digitalen Wandel adaptiert. Der dafür erhobene Digital-Index liegt aktuell bei 60 von 100 Punkten (plus zwei Punkte im Vergleich zum Vorjahr). mehr

24.02.2021 Pressemeldung Initiative D21 e. V.

© www.pixabay.de
Antwort

Anteil Studierender mit psychischen Beeinträchtigung steigt

Der Anteil der Studierenden mit psychischen Beeinträchtigungen steigt. In der coronaspezifischen Sonderbefragung im Jahr 2020 ist dieser Anteil auf zehn Prozent gestiegen. Laut der Sozialerhebung im Jahr 2012 hatten drei Prozent der Studierenden angegeben, unter Beeinträchtigungen zu leiden, 2016 waren es sieben Prozent. mehr

23.02.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Studie

Jeder zehnte ausbildungsberechtigte Betrieb könnte weniger Azubis einstellen

Laut einer heute veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung plant ein Zehntel der ausbildungsberechtigten Betriebe ihr Angebot an Lehrstellen im Ausbildungsjahr 2021/2022 einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Studierende wünschen sich einen Mix aus Präsenz- und Onlinelehre

Im Zuge der Pandemie hat auch die DHBW die Lehre im Frühjahr 2020 komplett von Präsenz- auf Online-Vorlesungen umgestellt. Eine Forschergruppe an der DHBW Ravensburg ist nun den Erfahrungen der Studierenden mit der Online-Lehre auf den Grund gegangen und hat diese zudem gefragt, was sie sich für die Zukunft wünschen – Vorlesungen in Präsenz oder online. mehr

17.02.2021 Pressemeldung Duale Hochschule Baden-Württemberg

© www.pixabay.com
Studie

Bildung der Eltern beeinflusst langfristig die Gesundheit ihrer Kinder

Die Bildung der Eltern hat nicht nur Einfluss auf Bildung, Beruf und Einkommen ihrer Kinder. Sie wirkt auch auf deren Gesundheit – und das bis ins hohe Alter, Jahrzehnte nachdem die Kinder das Elternhaus verlassen haben. Das zeigt eine neue Studie von zwei Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). mehr

© LMU Klinikum
Studie

Kaum Corona-Neuinfektionen an Grund­schulen und Kitas von Juni bis November

Im Rahmen der Münchner Virenwächter-Studie begleitete ein Team seit Ende der Pfingstferien bis Ende Oktober 2020 in zwei Phasen die schrittweise Öffnung von zehn Städtischen Grundschulen und Kindergärten in München im Hinblick auf SARS-CoV-2-Infektionen. mehr

04.02.2021 Pressemeldung Klinikum der Universität München