Sozialpädagogik

© www.pixabay.de
Bedarf

Lehrkräfte in der Sozialpädagogik in Niedersachsen gesucht

Lehrerinnen und Lehrer an berufsbildenden Schulen der Fachrichtung Sozialpädagogik haben gute Zukunftschancen. „Wir brauchen diese Lehrkräfte ganz dringend, um die zunehmend nachgefragte und attraktive Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher sicherzustellen,“ betonte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne. mehr

© wavebreakmedia/Shutterstock.com
Untersuchung

Pädagogische Intimität ohne Grenzverletzung

Das Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz in der professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bedeutet für Fachkräfte der Sozialen Arbeit einen Balanceakt: Sie müssen sich idealerweise im Mittelfeld zwischen Zuwendung und deutlicher Abgrenzung bewegen – stets verbunden mit der Gefahr einer (bewussten oder unbewussten) Grenzverletzung. mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Lernen in der Zukunft: Selbstbestimmt und generationenübergreifend

Die Sonderpädagogik der emotionalen und sozialen Entwicklung soll Konzepte für das Beheben der zunehmenden Verhaltensprobleme in Schule und Gesellschaft liefern. Probleme, die wir bei einem anderen Lernen, Arbeiten und Leben gar nicht hätten. Von Joachim Bröcher mehr

27.05.2021 Artikel Prof. Dr. Joachim Bröcher

© www.pixabay.de
Unterstützung

Kabinett beschließt dauerhafte Finanzierung der Schulsozialarbeit

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit: Das Kabinett hat in dieser Woche beschlossen, die Schulsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen dauerhaft aus Landesmitteln zu finanzieren. Ab dem kommenden Jahr stehen dafür jährlich rund 47,7 Millionen Euro zur Verfügung. mehr

© www.pixabay.de
Forschungsprojekt

Antisemitismus darf in der Schule keinen Raum haben

Gemeinsames Forschungsprojekt von Schul- und Bildungsministerium, Staatskanzlei und der Ruhr-Universität Bochum: Um Schulen in ihrer Präventionsarbeit zu unterstützen, soll das Thema Antisemitismus in der Schule wissenschaftlich besser erforscht werden. mehr

© www.pixabay.de
Ausbau

Schulsozialarbeit in Niedersachsen wird weiter gestärkt

Niedersachsen baut die Sozialarbeit an den Schulen weiter aus: Etwa 115 Grundschulen und 15 Gymnasien bekommen in diesem und im nächsten Jahr zusätzliche sozialpädagogische Fachkräfte. mehr

© www.pixabay.de
Appell

Vorsorge zum Erhalt der Schulsozialarbeit

Im Vorfeld der entscheidenden Sitzung des Finanzausschusses im Landtag am 11. und 12. März 2020 appelliert das Aktionsbündnis „Schulsozialarbeit dauerhaft verankern!“ nochmals an die Landtagsparteien, ihrer Verantwortung für den Erhalt und Ausbau der Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt nachzukommen. mehr

09.03.2020 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

© www.pixabay.de
Gewaltprävention

Verstörend normal

Potenzielle Amokläufer können gestoppt werden, sagt die Kriminologin Britta Bannenberg. In ihrer Forschung setzt sie auf Prävention. Von Gesa Coordes mehr

© wavebreakmedia/Shutterstock
Gastbeitrag

KMK-Empfehlungen zur Verfestigung des sonderpädagogischen Systems

Mit ihren Empfehlungen missachtet die Kultusminister­konferenz (KMK) die menschenrechtlichen Verpflichtungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) und ignoriert die schwerwiegende Kritik an der sonderpädagogischen Praxis aus jüngster Zeit. mehr

05.02.2020 Artikel Dr. Brigitte Schumann

© www.pixabay.de
Umfrage

Viele Horterzieher unzufrieden mit Arbeitsbedingungen

Die GEW Thüringen hat die Horterzieher*innen unter dem Titel „Wunschzettel an die Landes­­regierung“ befragt. Der Großteil der Befragten ist mit den Arbeitsbedingungen unzu­frieden und wünscht sich von der Landesregierung zügige Verbesserungen. Nur so lassen sich der gemeinsame Unterricht und die Ganztagsbetreuung ernsthaft und flächendeckend umsetzen.   mehr

18.12.2019 Pressemeldung GEW Thüringen