Vergleichsarbeiten

© www.pixabay.de
Studie

Noten vor und nach Schulreformen: Vergleich von Äpfeln mit Birnen

Oberstufenreformen können die Vergleichbarkeit von Schulnoten vor und nach der Reform erschweren. Dies zeigen Wissenschaftler der Universität Tübingen, der Pädagogischen Hochschule St. Gallen und vom Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation in Frankfurt in einer Studie. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Mehr Vergleichbarkeit auf höherem Niveau

Deutscher Philologenverband : Nicht 20 Prozent "durchgefallene" Kurse sollen in die Abiturwertung eingebracht werden dürfen, sondern maximal 10 Prozent in jedem Bundesland. mehr

26.08.2019 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

© www.pixabay.com
Vergleichsarbeiten

Dringender Handlungsbedarf bei den leistungsschwächeren Schülern

Erneut sind die VERA 8-Ergebnisse in Deutsch und Mathematik in den nichtgymnasialen Schularten, vor allem in den Werkreal- und Hauptschulen sowie in den Gemeinschaftsschulen, sehr beunruhigend mit einer hohen Zahl von Schülern, die nicht einmal den Mindeststandard erreichen. mehr

© www.pixabay.de
Sekundarstufe I

Ergebnisse von VERA 8 verdeutlichen Förderbedarf in Deutsch und Mathe

Baden-Württemberg: In der vergangenen Woche haben die Werkreal-/Hauptschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien im Land ihre Ergebnisse von VERA 8 (Vergleichsarbeiten in der 8. Jahrgangsstufe) erhalten. mehr

© www.pixabay.de
Sachsen

Schüler an Fachoberschulen werden entlastet

Erstmals nach 19 Jahren hat das Kultusministerium jetzt die Schulordnung und die Stundentafeln für die Fachoberschulen geändert. Die bisher hohe Unterrichtsbelastung der Schüler wird damit gesenkt. mehr

© www.pixabay.de
VERA 8

Welchen Wert haben Vergleichsarbeiten, deren Aufgaben vorab bekannt sind?

Die Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein (IVL) zweifelt die Validität der diesjährigen Vergleichsarbeiten, kurz: VERA, erheblich an. mehr

© www.pixabay.de
Vergleichsstudien

VBE: Schülertest ohne Unterstützung ist wie eine ärztliche Diagnose ohne helfende Therapie

Jüngst das niederschmetternde Ergebnis der IQB-Studie, jetzt die Hiobsbotschaft bei TIMSS. mehr

GEW zum KMK-Bildungsmonitoring: "Inklusion statt Testeritis"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert die Kultusministerinnen und -minister in den Ländern dazu auf, ihr Handeln dringend und systematisch auf die Umsetzung der Inklusion und das Lernen in heterogenen Gruppen auszurichten. mehr

Unterfinanzierung

Mehr finanzielles Engagement für Schule tut not

Als "kurzsichtige Politik mit teuren Folgekosten" verurteilen der VBE und seine Partnerorganisationen in Österreich GÖD-APS sowie in der Schweiz LCH das Sparen an der Bildung der Kinder und Jugendlichen. Das "Sparpaket" wurde symbolisch im Bodensee versenkt. mehr

ISTP

VBE: Nur Vermessen macht Schule nicht besser

"Der nunmehr fünfte ´International Summit on the Teaching Profession (ISTP)` von OECD und EI ist für den VBE erneut ein hervorragender Anlass, sich über bildungspolitische Entwicklungen und über die Perspektiven des Lehrerberufs im weltweiten Vergleich auszutauschen", erklärt VBE-Bundesvorsitzender und Mitglied der deutschen ISTP-Delegation im kanadischen Banff. "Der supranationale soziale Dialog von Regierungen und Bildungsgewerkschaften schärft den Blick für Probleme und hinterfragt Best-Practice." mehr