5. Weltkongress der Bildungsinternationalen (EI)

Am Sonntag, 22. Juli 2007, 9.00 Uhr, wird im Berliner Estrel Convention Center der 5. Weltkongress der Bildungsinternationalen – Education International (EI) durch Bundespräsident Horst Köhler eröffnet. Das Kongressmotto lautet: "Pädagogen – gemeinsam für eine Bildung von hoher Qualität und sozialer Gerechtigkeit". Die Kongresssprachen sind Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch.

04.07.2007 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE)

Bis zum 26. Juli werden rund 1.800 Delegierte und Gastdelegierte von Bildungsgewerkschaften und Lehrerorganisationen aller Kontinente ein weltweites Aktionsprogramm zur Stärkung des öffentlichen Bildungswesens beraten. Dabei geht es insbesondere um die Durchsetzung des Rechts auf Bildung für alle Kinder und um die Verteidigung der Menschen- und Gewerkschaftsrechte der im Bildungsbereich Tätigen.

Am 23. Juli, dem zweiten Kongresstag, gibt es eine Vielzahl von Seminaren. Von 9.00 bis 10.30 Uhr treten OECD-Bildungsdirektor Bernard Hugonnier und der Direktor für Hochschulbildung bei der UNESCO Georges Haddad auf. UN-Sonderberichterstatter Vernor Muñoz spricht am 23. Juli zwischen 14.00 und 15.30 Uhr. Zur gleichen Zeit wird in einem Seminar über Gesundheit und Sicherheit an Schulen Prof. em. Dr. Uwe Schaarschmidt die Potsdamer Lehrerstudie vorstellen.

Die Bildungsinternationale (EI) mit Sitz in Brüssel vertritt als weltweite Vereinigung von Bildungsgewerkschaften und Lehrerorganisationen mehr als 30 Millionen Lehrerinnen und Lehrer sowie Beschäftigte im Bildungswesen. BLBS, GEW und VBE sind die drei deutschen EI-Mitglieder.

Akkreditierung: Eine namentliche Anmeldung ist nur bei der Eröffnungsveranstaltung mit Bundespräsident Köhler notwendig. Kontakt: nancy.knickerbocker@ei-ie.org

Alle Kongressveranstaltungen sind offen für Journalisten. Im Estrel Convention Center, Sonnenallee 225, 12057 Berlin, richtet die EI ein Pressezentrum ein. Kolleginnen und Kollegen, die Dolmetscher wünschen, können sich melden bei: claude.carroue@ei-ie.org

Im Anhang (siehe rechte Spalte) finden Sie die Einladung von EI-Generalsekretär Fred van Leeuwen sowie das Programm der Eröffnungsveranstaltung und das vollständige Seminarprogramm.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden